Neue Fragen und Erwartungen nach der Visite des bulgarischen Präsidenten Rumen Radew in Russland

Bulgariens Präsident Rumen Radew weilte am 21. und 22. Mai zu einem Besuch in Russland und setzte damit der zehnjährigen Pause im bilateralen Dialog auf höchster Ebene ein Ende. Das russische Staatsoberhaupt Wladimir Putin bezeichnete die..

veröffentlicht am 23.05.18 um 14:21

EU öffnet sich wieder für die Westbalkanländer, jedoch unter Vorbehalt

15 Jahre nach dem Treffen EU-Westbalkanstaaten in Thessaloniki, fand gestern in Sofia ein erneutes Treffen im gleichen Format statt. Seit dem vergangenen Jahr wurden Hoffnungen an dieses Ereignis geknüpft, ihm gleichzeitig aber auch Skepsis..

veröffentlicht am 18.05.18 um 16:47

EU-Integration des Westbalkans wird langjährige Probleme lösen helfen

Die sozial-wirtschaftliche Unausgewogenheit in den Ländern der Westbalkanregion ist ein Problem, das einer Lösung bedarf – nicht einzig wegen der Hoffnung auf eine EU-Mitgliedschaft, sondern auch wegen der Bürger selbst. Diese gemeinsame Haltung..

veröffentlicht am 18.05.18 um 14:20

Westbalkan im Brennpunkt der Aufmerksamkeit: Die Hoffnungen vor dem Gipfel EU-Westbalkan

Sofia ist Gastgeber des langerwarteten und teilweise kontrovers kommentierten Gipfels EU-Westbalkan. Das Forum ist das größte politische Ereignis im Rahmen des bulgarischen EU-Ratsvorsitzes. Es sei für die Staatschefs der westlichen Balkanstaaten..

veröffentlicht am 17.05.18 um 15:45

Westbalkan erneut auf der EU-Tagesordnung – Auswirkungen auf die Region selbst

Investitionen, grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Kontrolle sind ein Teil der Schlüsselprioritäten zur Aufrechterhaltung der europäischen Perspektive der Westbalkanregion. Dieser Meinung waren die Teilnehmer des Seminars „Europäische Perspektive..

veröffentlicht am 16.05.18 um 13:22
Nach langen Unterredungen in Sofia erklärte die EU-Kommissarin für Verkehr Violeta Bulc, dass Bulgarien bis Ende seiner EU-Ratspräsidentschaft Vorschläge zur Abänderung des geplanten Mobilitätspakets vorlegen solle.

Premierminister Borissow verteidigt auf höchster Ebene bulgarische Fuhrunternehmen

Die legislativen Veränderungen entsprechend des Mobilitätspakets der Europäischen Kommission sollen in der kommenden Woche in den Ausschüssen des Europäischen Parlaments eingebracht und am 24. Mai gebilligt werden. Die Veränderungen betreffen..

veröffentlicht am 15.05.18 um 15:02

Jordan Boschilow: Bulgariens Investitionen in Verteidigung sind viel zu gering

Im Gegensatz zu den zum Teil gravierenden Differenzen unter den EU-Mitgliedern zu zahlreichen Themen der gemeinsamen europäischen Politik, scheinen sie sich in der Verteidigung recht einer Meinung zu sein. Das war auch aus den Äußerungen der..

veröffentlicht am 09.05.18 um 12:42

Minister Pacolli: Gutnachbarschaft ist einzige Alternative

Am 20. April befand sich der erste stellvertretende Ministerpräsident und Außenminister des Kosovo, Behgjet Pacolli, zu einem Besuch in Bulgarien. Der Gast führte Unterredungen mit der bulgarischen Außenministerin Ekaterina Sachariewa, der..

veröffentlicht am 23.04.18 um 16:01

Rat für nationale Sicherheit beim Präsidenten erneut Arena für Konfrontation

Der Rat für nationale Sicherheit beim Präsidenten traf sich am 19. April zu einer Sitzung zusammen, auf der erneut Fragen der Modernisierung der bulgarischen Armee und die sich aus der internationalen Lage für Bulgarien ergebenden Risiken..

veröffentlicht am 20.04.18 um 12:55
Wie die Hohe Vertreterin für EU-Außen- und Sicherheitspolitik Federica Mogherini unterstrich, sei es sehr wichtig, dass alle 28 EU-Mitgliedsländer, sowie die sechs westlichen Balkanstaaten am bevorstehenden Gipfeltreffen in Sofia teilnehmen.

Vorbereitungen für den EU-Westbalkan-Gipfel in Sofia laufen auf Hochtouren

Die EU empfahl in ihrem Bericht über den Westbalkan den Beginn von EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Mazedonien. Die endgültige Entscheidung darüber wird gegen Ende des Jahres fallen, doch schon die Empfehlung an sich ist ein wichtiger..

veröffentlicht am 18.04.18 um 14:37