Prof. Ekaterina Trendafilowa

Das Internationale Kosovo-Tribunal – eine neue Herausforderung für eine bewährte Expertin

Der Januar 2017 ist der Monat, in dem das neuformierte Kosovo-Tribunal mit Sitz in Den Haag seine Arbeit aufnimmt. Die Etablierung des neuen Sondergerichts sowie die Erarbeitung von Regeln für die Verfahren und die Beweisaufnahme liegt nun in den..

veröffentlicht am 19.01.17 um 13:46

Neues Drama rund um Wahlrechtänderungen vor den Wahlen

Die Auflösung des Parlaments und die Ausrufung von vorgezogenen Neuwahlen ist nur noch eine Frage der Zeit, um genau zu sein – eine Frage weniger Tage. Trotzdem kühlen die politischen Spannungen im Parlament nicht ab, ganz im Gegenteil. Am..

veröffentlicht am 11.01.17 um 15:13

Gruppierung des politischen Spektrums nimmt Form an

Wie bereits im vergangenen Jahr angekündigt, fand am 7. Januar die Gründungsveranstaltung einer neuen politischen Kraft statt, die sich „Ja, Bulgarien!“ nennt. Ihr Ideenvater ist der ehemalige Justizminister Christo Iwanow. Er rückt die Obrigkeit..

veröffentlicht am 09.01.17 um 15:33
Die Zukunft des Belene-Projekts und der Kernenergie in Bulgarien im Allgemeinen liegt nun in den Händen der Wissenschaftler der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften.

Bulgarien erörtert Notwenigkeit eines weiteren Atommeilers

Nachdem Bulgarien Ende des Vorjahres seine Rechnung für die beiden in Russland hergestellten Reaktorblöcke beglichen hat, wurde in dieser Woche bekannt, dass sie im April geliefert werden sollen. Im Sommer sollen dann die beiden dazugehörigen..

veröffentlicht am 08.01.17 um 10:10

Akzente in der Geopolitik und Sicherheit 2017

In diesem Jahr erwartet uns eine „stabile“ Instabilität; dafür werde ein Kräftegleichgewicht herrschen. Dieser Ansicht ist Prof. Nina Djulgerowa, Expertin für internationale Beziehungen. Zusammen mit anderen Fachleuten beteiligte sie sich an einem..

veröffentlicht am 04.01.17 um 12:52
Die Präsidentschaftswahlen 2016 brachten nicht nur einen neuen Staatschef, sondern auch einen bevorstehenden Parlaments- und Regierungswechsel unter veränderten politischen Bedingungen.

Die politischen Ereignisse 2016

Traditionsgemäß wenden wir uns Ende Dezember den wichtigsten Ereignissen im ausgehenden Jahr zu. Diese Tradition wollen wir natürlich auch diesmal, an der Grenze zwischen 2016 und 2017 einhalten. Auswertungen dieser Art sind in der Regel..

veröffentlicht am 30.12.16 um 15:13

Das Jahr klingt für Bulgarien mit neuer Konstellation an den Grenzen aus

Bulgarien und die USA haben die Einführung eines neuen Systems zur allumfassenden Grenzkontrolle vereinbart, das keinen Analog in Europa hat und sehr bald in vollem Umfang zu funktionieren beginnt. Das gab Innenministerin Rumjana Batschwarowa vor..

veröffentlicht am 23.12.16 um 15:02

Kontroversen um Regierungsbildung sorgen für rauen Wahlkampfton

Der Entschluss von Staatspräsident Rossen Plewneliew, auf die Bildung einer Übergangsregierung zu verzichten, hat scharfe politische Kontroversen ausgelöst. Da bis zu vorgezogenen Neuwahlen nur wenig Zeit bleibt, wird sich dieser Ton auf den Wahlkampf..

veröffentlicht am 22.12.16 um 12:43
Reformblock-Mitglieder Borislaw Welikow und Rumen Christow geben Rossen Plewneliew den dritten und letzten Regierungsauftrag im Rahmen der 43. Volksversammlung zurück.

Jetzt stellt sich die Frage nach dem Wann und Wie vorgezogener Neuwahlen

Nachdem auch der Reformblock den Regierungsauftrag zurückgegeben hat, stellt sich nun die Frage nach dem Wann und Wie vorgezogener Neuwahlen. Diese seien unausweichlich, vermerkte Staatspräsident Plewneliew bei der Rückgabe des Regierungsauftrags...

veröffentlicht am 21.12.16 um 14:54
Rumen Christow (Reformblock) nimmt den Auftrag zur Regierungsbildung an.

Angekündigte neue Regierung stellt Öffentlichkeit vor neue Rätsel

Die Entscheidung des Reformblocks, den Auftrag zur Regierungsbildung anzunehmen, sorgte für vorweihnachtliche Überraschungen; die Bürger Bulgariens sind immer wieder „entzückt“ von den Wenden der heimischen Politik. Nun warten alle gespannt darauf, wie..

veröffentlicht am 20.12.16 um 13:35