Staatspräsident Rumen Radew

Präsidentenveto auf Veränderung der Parteienfinanzierung reduziert Haltung auf „für“ oder „gegen“

Das Veto von Staatspräsident Rumen Radew auf die Veränderungen im Modell der Parteienfinanzierung, stellte die Kräfte im Parlament vor die Frage, ob sie ihre bisherige Position dazu beibehalten, oder verändern sollen. Noch bevor die Debatte zum..

veröffentlicht am 18.07.19 um 13:53

Neues Modell der Parteienfinanzierung zieht neue Trennlinien im politischen Leben

Unmittelbar nach den Europawahlen und rund drei Monate vor den Kommunalwahlen in diesem Herbst kam erneut die Idee zur radikalen Kürzung der Parteizuschüsse auf. Einen konkreten Anlass gab eine Überprüfung, die ergab, dass nicht nur die..

veröffentlicht am 10.07.19 um 13:18

Prof. Iwan Iltschew: Sofia und Skopje bedürfen neuer Wege der Zusammenarbeit

2017 unterzeichneten Bulgarien und Nordmazedonien einen Freundschaftsvertrag, zumal die Gesundung der Beziehungen zwischen beiden Ländern als Voraussetzung zur Aufnahme von EU-Beitrittsgesprächen mit Nordmazedonien angesehen wird. Auf der..

veröffentlicht am 09.07.19 um 14:15
Das Grab von Gotze Deltschew im Hof der Christi-Himmelfahrt-Kirche in Skopje

Erneut getrübte Beziehungen zu Nordmazedonien, oder…

Es ist kaum ein Jahr her, dass Bulgarien und Nordmazedonien einen Freundschaftsvertrag unterzeichneten und schon sind erneut Anzeichen getrübter bilateraler Beziehungen sichtbar. Am 9. Juni hatte Vizepremierminister Krassimir Karakatschanow die..

veröffentlicht am 26.06.19 um 15:32

Auch nach dem Treffen der Staatsoberhäupter Bulgariens und Russlands in Sankt Petersburg bleibt die Wiederherstellung der bilateralen Beziehungen weiterhin ein Tagesordnungspunkt

Die Präsidenten Bulgariens und Russlands, Rumen Radew und Wladimir Putin, haben im Rahmen des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg die Entwicklung der bilateralen Beziehungen erörtert. Wladimir Putin vermerkte, dass „sie..

veröffentlicht am 10.06.19 um 15:41

Entwicklungszusammenarbeit – Eckstein der bulgarischen Außenpolitik

„ Die Entwicklungszusammenarbeit ist seit 2011 ein untrennbarer Bestandteil der Außenpolitik Bulgariens; sie wurde auf Regierungsbeschluss zur Teilnahme des Landes an der internationalen Zusammenarbeit reglementiert “, erklärt Radko Wlajkow,..

veröffentlicht am 06.06.19 um 14:27

Veränderungen im politischen Leben nach Europawahl

Die Ergebnisse der Europawahl, die in Bulgarien am 26. Mai stattfand, werden weiterhin analysiert; es ist aber jetzt schon deutlich geworden, dass die Parteien ernsthafte Transformationen einleiten. Die vom Vorsitzenden der regierenden..

veröffentlicht am 04.06.19 um 14:30
Martschela Abraschewa, Ingrid Schikowa und Wladimir Schopow Fotos: BGNES

Politologen: Grund für die niedrige Europawahlbeteiligung in Bulgarien ist die Vertrauenskrise in Politik und Politiker

Wenige Tage nach der Europawahl am 26. Mai provoziert das Unbekannte in Bezug auf die Zusammensetzung des neuen Europäischen Parlaments, die Formierung einer stabilen Mehrheit bzw. einer arbeitsfähigen Kommission und die Perspektiven für die Union..

veröffentlicht am 29.05.19 um 16:15
Fotos: BTA und BGNES

Sieger und Verlierer ziehen Konsequenzen nach Europawahl

Unmittelbar nach der Wahl für das Europäische Parlament, die in Bulgarien am vergangenen Sonntag stattfand, begannen die Parteien, die sich an ihnen beteiligten, in den eigenen Reihen Veränderungen vorzunehmen. Nicht nur die Verlierer, sondern..

veröffentlicht am 29.05.19 um 13:55

Europawahl 2019: Wahlergebnisse in Bulgarien – erwartet und unerwartet

Die vorläufigen Ergebnisse der Wahl für das Europäische Parlament in Bulgarien, die die Zentrale Wahlkommission in den heutigen Morgenstunden bekanntgegeben hat, bestätigen, dass fünf bulgarische Formationen Europaabgeordnete stellen werden;..

veröffentlicht am 27.05.19 um 14:06