Flugzeug von „Air Via“ entgeht Bruchlandung in Leipzig

Foto: wikipedia

Ein Flugzeug der bulgarischen Fluggesellschaft „Air Via“ entging einer Bruchlandung auf dem Flughafen in Leipzig. Das Flugzeug war von Warna an der Schwarzmeerküste nach Leipzig unterwegs, hatte aber aus bisher ungeklärten Ursachen Probleme bei der Landung. Der erste Versuch scheiterte, weil das Flugzeug mit dem Leitwerk die Piste berührte. Das geschah auch beim zweiten Versuch, doch diesmal glückte die Landung. Verletzt wurde niemand, doch der Rückflug wurde storniert.

mehr aus dieser Rubrik…

Maschinelle Abstimmung entfällt nur bei den Kommunalwahlen

Die Wahl am Automaten soll nur bei den Kommunalwahlen nicht zum Einsatz kommen. So lautet der endgültige Beschluss der Rechtskommission beim Parlament. Nach den Kommunalwahlen am 27. Oktober 2019 wird man in Wahllokalen mit über 300 Wählern künftig bei..

veröffentlicht am 23.07.19 um 17:33

Bulgarien und Nordmazedonien gehen gemeinsam gegen Menschenhandel vor

Der nordmazedonische Innenminister Oliver Spasovski und der bulgarische Vizepremier und Verteidigungsminister Krassimir Karakatschanow haben in Ohrid ein Protokoll über Zusammenarbeit bei der Bekämpfung von Menschenhandel unterzeichnet. Die Signierung..

veröffentlicht am 23.07.19 um 17:26
Kolinda Grabar-Kitarović und Rumen Radew

Bulgarien und Kroatien bauen ihre Partnerschaft in Sicherheit und Verteidigung aus

In Zeiten nicht vorhersagbarer Herausforderungen werden Bulgarien und Kroatien ihre Zusammenarbeit verstärken und regelmäßig Beratungen zu Schlüsselthemen der europäischen und regionalen Agenda durchführen. Beide Länder werden ihre strategische..

veröffentlicht am 23.07.19 um 17:19