Flugzeug von „Air Via“ entgeht Bruchlandung in Leipzig

Foto: wikipedia

Ein Flugzeug der bulgarischen Fluggesellschaft „Air Via“ entging einer Bruchlandung auf dem Flughafen in Leipzig. Das Flugzeug war von Warna an der Schwarzmeerküste nach Leipzig unterwegs, hatte aber aus bisher ungeklärten Ursachen Probleme bei der Landung. Der erste Versuch scheiterte, weil das Flugzeug mit dem Leitwerk die Piste berührte. Das geschah auch beim zweiten Versuch, doch diesmal glückte die Landung. Verletzt wurde niemand, doch der Rückflug wurde storniert.

mehr aus dieser Rubrik…

Ein Tag zum Nachdenken vor der Wahl zum Europäischen Parlament

Der heutige 25. Mai ist der Tag zum Nachdenken vor der Europawahl am 26. Mai in Bulgarien. An diesem Tag ist es nicht gestattet, Umfrageergebnisse und Prognosen über den Wahlausgang zu veröffentlichen. Die Gemeindeverwaltungen von Sofia und anderen Städten..

veröffentlicht am 25.05.19 um 08:00

Italien unterstützt bulgarische Mitgliedschaft im Schengen-Raum

Nach ihren Treffen mit der Präsidentin des italienischen Senats, Maria Caselatti, erklärte die bulgarischen Parlamentspräsidentin Zweta Karajantschewa, dass Italien die Mitgliedschaft Bulgariens im Schengener Raum unterstütze. Die Erhöhung der..

veröffentlicht am 23.05.19 um 19:01

UNESCO-Generalsekretärin Audrey Azoulay zum 24. Mai angereist

Die Generalsekretärin der UNESCO Audrey Azoulay weilt auf Einladung des Präsidenten Rumen Radew am 23. und 24. Mai zu einem offiziellen Besuch in Bulgarien. Sie wird auch an den Feierlichkeiten anlässlich des Tages der bulgarischen Kultur und Bildung und..

veröffentlicht am 23.05.19 um 18:49