Beschränkte Bewegungsfreiheit für Flüchtlinge geplant

Petja Parwanowa
Foto: BGNES
Novellen zum Asyl- und Flüchtlingsgesetz sehen vor, dass sich Flüchtlinge nur in einem bestimmten Gebiet bewegen dürfen und nicht wie bisher im ganzen Land. Darüber informierte die Chefin der Staatsagentur für Flüchtlinge Petja Parwanowa auf einer Konferenz zum Thema "Die Flüchtlingskrise - nationale Risiken, regionale Ausmaße und Vorkehrungen zu ihrer Bewältigung". Im Vorjahr hätten die Flüchtlinge aus Syrien nicht die Probleme bereitet, die man heute mit den Asylbewerbern aus anderen Staaten habe, verwies Parwanowa. Untermauert wurden ihre Worte durch die Nachricht, dass Grenzpolizisten aus Dragoman heute Morgen um 8 Uhr 18 Flüchtlinge aufgegriffen haben, die versucht hatten, illegal die bulgarisch-serbische Grenze zu überqueren. Drei von ihnen hatten keine Ausweispapiere dabei. Die restlichen Flüchtlinge kommen aus Afghanistan, Pakistan und dem Irak und wurden bei der Staatsagentur für Flüchtlinge registriert.
mehr aus dieser Rubrik…
Menda Stojanowa

Budgetausschuss lehnt Präsidentenveto ab

Der parlamentarische Haushaltsausschuss hat das Veto von Präsident Rumen Radew gegen die Novellen zum Gesetz über die Einkommens- und Ertragssteuern abgelehnt. Für besonders hitzige Diskussionen sorgte die geplante Anhebung der Kfz-Steuer. Die..

veröffentlicht am 15.11.18 um 17:54
Bojko Borissow

Bojko Borissow beteiligt sich am Dritten Gipfel in Thessaloniki

Der bulgarische Premier Bojko Borissow nimmt am 15. und 16. November an dem Dritten Gipfeltreffen in Thessaloniki teil. Das Forum wird von der Vereinigung der Industriellen in Nordgriechenland organisiert. Sein Gastgeber ist der griechische..

veröffentlicht am 15.11.18 um 17:08

Rossen Plewneliew erhält Orden der Ehrenlegion

Rossen Plewneliew, Staatspräsident Bulgariens in der Zeitspanne 2012-2017, wurde mit dem höchsten Verdienstorden Frankreichs geehrt, dem Orden der Ehrenlegion. Das geschah während einer Zeremonie in der französischen Botschaft in Sofia. Die Auszeichnung..

veröffentlicht am 15.11.18 um 16:16