Iwelina Wasilewa weist Montupet-Beschwerde ab

Foto: BGNES
Umweltministerin Iwelina Wasilewa hat die Beschwerde des französischen Unternehmens Montupet gegen die Anordnung der Regionalinspektion für Umwelt und Wasser von November 2016 zur Schließung eines Teils der Aluminiumgießerei im Montupet-Werk zur Herstellung von Aluminiumteilen für die Automobilindustrie abgewiesen. Zuvor hatten sich Bürger aus Russe über unangenehme Gerüche beschwert, welchem eine Reihe von Prüfungen folgten. Dabei waren der Austritt von Abgasen in den Produktionshallen, der unkontrollierte Austritt von Abgasen in die Umwelt sowie die Ausbreitung von Gerüchen außerhalb des Betriebsgeländes konstatiert worden.
print Drucken
mehr aus dieser Rubrik…

Heute ist in Bulgarien Tag der Besinnung

Heute können sich die Wähler in Bulgarien ihr Votum bei den vorgezogenen Parlamentswahlen am 26. März noch einmal in Ruhe überlegen. Am Tag der Besinnung ist laut Wahlrecht jegliche Wahlwerbung und Agitation untersagt. Alle, die dieses Verbot..

veröffentlicht am 25.03.17 um 08:00

Premier beruft wegen Grenzblockaden Dringlichkeitssitzung ein

Premier Ognjan Gerdschikow hat sich mit dem Innenminister, DANS-Chef und Generalstaatsanwalt zu einer Dringlichkeitssitzung getroffen. Anlass war die verschlechterte Lage am den Grenzübergängen, wo Demonstranten die freie Einreise nach Bulgarien behindern...

veröffentlicht am 24.03.17 um 16:22

CERN-Team bewertet Stand der Atomwissenschaft in Bulgarien

Gegenwärtig halte sich ein CERN-Team zu einem Monitoring der Atomwissenschaft des Landes in Bulgarien auf, informierte das Bildungsministerium. Die bulgarische Akademie der Wissenschaften, die Sofioter Universität, die Medizinische Universität, die TU sowie..

veröffentlicht am 24.03.17 um 16:10