Iwelina Wasilewa weist Montupet-Beschwerde ab

Foto: BGNES
Umweltministerin Iwelina Wasilewa hat die Beschwerde des französischen Unternehmens Montupet gegen die Anordnung der Regionalinspektion für Umwelt und Wasser von November 2016 zur Schließung eines Teils der Aluminiumgießerei im Montupet-Werk zur Herstellung von Aluminiumteilen für die Automobilindustrie abgewiesen. Zuvor hatten sich Bürger aus Russe über unangenehme Gerüche beschwert, welchem eine Reihe von Prüfungen folgten. Dabei waren der Austritt von Abgasen in den Produktionshallen, der unkontrollierte Austritt von Abgasen in die Umwelt sowie die Ausbreitung von Gerüchen außerhalb des Betriebsgeländes konstatiert worden.
print Drucken
mehr aus dieser Rubrik…

Das 33. bulgarische Militärkontingent macht sich nach Afghanistan auf

In der Stadt Kasanlak fand eine Zeremonie zur Verabschiedung des 33. bulgarischen Militärkontingents statt, das sich im Rahmen der NATO-Mission „Resolute Support“ nach Afghanistan aufmacht. Zum 110 Mann starken Militärkontingent gehören auch 8 Frauen sowie..

veröffentlicht am 28.02.17 um 17:38

Bulgarien gehört zu EU-Ländern mit guten Maßnahmen gegen seltene Erkrankungen

Am 28. Februar 2017, den Welttag der Seltenen Erkrankungen, hat die Europäische Kommission den Start der europäischen Referenznetzwerke frei gegeben. An ihnen beteiligen sich über 900 hochspezialisierte Abteilungen aus ganz Europa, darunter auch..

veröffentlicht am 28.02.17 um 17:13
Iwajlo Spiridonow

Gute Polizeizusammenarbeit zwischen Sofia und Teheran

Der Chef der Hauptdirektion zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität Iwajlo Spiridonow hat sich in Teheran mit dem Chef der iranischen Antidrogenpolizei, General Ali Moayyedi, besprochen. Beide lobten die gute bilaterale Polizeizusammenarbeit und..

veröffentlicht am 28.02.17 um 16:43