Bulgariens Export legt um 1,5 Prozent zu

Foto: Archiv
Laut Angaben des Statistikamtes beliefen sich die Exporte des Landes im Zeitraum Januar-November 2016 auf 21,4 Milliarden Euro. Damit verbuchte Bulgarien im Jahresvergleich ein Plus von 1,5 Prozent. Im gleichen Zeitraum wurden Waren im Wert von 23,4 Milliarden Euro eingeführt. Das sind 1,8 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Damit verbucht unser Land im Zeitraum Januar-November 2016 ein Handelsdefizit von zwei Milliarden Euro.
print Drucken
mehr aus dieser Rubrik…

Heute ist in Bulgarien Tag der Besinnung

Heute können sich die Wähler in Bulgarien ihr Votum bei den vorgezogenen Parlamentswahlen am 26. März noch einmal in Ruhe überlegen. Am Tag der Besinnung ist laut Wahlrecht jegliche Wahlwerbung und Agitation untersagt. Alle, die dieses Verbot..

veröffentlicht am 25.03.17 um 08:00

Premier beruft wegen Grenzblockaden Dringlichkeitssitzung ein

Premier Ognjan Gerdschikow hat sich mit dem Innenminister, DANS-Chef und Generalstaatsanwalt zu einer Dringlichkeitssitzung getroffen. Anlass war die verschlechterte Lage am den Grenzübergängen, wo Demonstranten die freie Einreise nach Bulgarien behindern...

veröffentlicht am 24.03.17 um 16:22

CERN-Team bewertet Stand der Atomwissenschaft in Bulgarien

Gegenwärtig halte sich ein CERN-Team zu einem Monitoring der Atomwissenschaft des Landes in Bulgarien auf, informierte das Bildungsministerium. Die bulgarische Akademie der Wissenschaften, die Sofioter Universität, die Medizinische Universität, die TU sowie..

veröffentlicht am 24.03.17 um 16:10