Bulgariens Export legt um 1,5 Prozent zu

Foto: Archiv
Laut Angaben des Statistikamtes beliefen sich die Exporte des Landes im Zeitraum Januar-November 2016 auf 21,4 Milliarden Euro. Damit verbuchte Bulgarien im Jahresvergleich ein Plus von 1,5 Prozent. Im gleichen Zeitraum wurden Waren im Wert von 23,4 Milliarden Euro eingeführt. Das sind 1,8 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Damit verbucht unser Land im Zeitraum Januar-November 2016 ein Handelsdefizit von zwei Milliarden Euro.
mehr aus dieser Rubrik…
Zwetan Simeonow

Hälfte der bulgarischen Arbeitgeber planen Gehaltserhöhungen 2018

Etwas mehr als die Hälfte (51%) der Arbeitgeber in Bulgarien sehen für kommendes Jahr Erhöhungen der Löhne und Gehälter ihrer Angestellten vor, informierte der Vorsitzende der Bulgarischen Industrie- und Handelskammer Zwetan Simeonow in einem Interview..

veröffentlicht am 11.12.17 um 11:06

Ministerpräsident Borissow zu Besuch in London

Auf Einladung der britischen Premierministerin Theresa May befindet sich ihr bulgarischer Amtskollege Bojko Borissow zu einem Arbeitsbesuch in der britischen Hauptstadt. Sie besprechen die Möglichkeiten für eine breitere Zusammenarbeit innerhalb der..

veröffentlicht am 11.12.17 um 10:54

Stadt Plewen begeht 140 Jahre seit ihrer Befreiung

Die nordbulgarische Stadt Plewen begeht den 140. Jahrestag seit ihrer Befreiung von der osmanischen Fremdherrschaft. Nach 5monatiger Belagerung innerhalb des russisch-türkischen Krieges von 1877/78 gelang es russischen und rumänischen Truppen die Stadt..

veröffentlicht am 11.12.17 um 10:33