Bulgariens Export legt um 1,5 Prozent zu

Foto: Archiv
Laut Angaben des Statistikamtes beliefen sich die Exporte des Landes im Zeitraum Januar-November 2016 auf 21,4 Milliarden Euro. Damit verbuchte Bulgarien im Jahresvergleich ein Plus von 1,5 Prozent. Im gleichen Zeitraum wurden Waren im Wert von 23,4 Milliarden Euro eingeführt. Das sind 1,8 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Damit verbucht unser Land im Zeitraum Januar-November 2016 ein Handelsdefizit von zwei Milliarden Euro.
mehr aus dieser Rubrik…
Walentin Radew

Innenminister Radew: Bulgarien und Rumänien erfüllen sämtliche Schengenkriterien

Der bulgarische Innenminister Walentin Radew hat erneut die Bereitschaft Bulgariens und Rumäniens hervorgehoben, in den Schengenraum aufgenommen zu werden. Am Vorabend der Tagung des Ausschusses für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres beim..

veröffentlicht am 20.02.18 um 17:46

Bulgarien beteiligt sich an drei europäischen Innovationshubs

Im Rahmen des Projekts der Europäischen Kommission „Smart Factories“ in den neuen EU-Ländern wird sich Bulgarien an drei Innovationshubs beteiligen. 140 Kandidaten aus Mittel- und Osteuropa haben sich zur Beteiligung an den 34 Hubs aus der Finalliste..

veröffentlicht am 20.02.18 um 17:31
Zweta Karajantschewa und Maria Gabriel

Bulgariens Parlamentschefin trifft sich mit EU-Kommissarin für Digitale Wirtschaft

Die Vorsitzende der bulgarischen Volksversammlung Zweta Karajantschewa traf sich in Brüssel mit der EU-Kommissarin für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft Maria Gabriel. Beide schätzen die Hauptpriorität der bulgarischen EU-Ratspräsidentschaft – die..

veröffentlicht am 20.02.18 um 17:11