Heute ist Internationaler Tag des Glücks

Der Weltglückstag wird am 20. März jeden Jahres gefeiert. Er wurde von der UN-Hauptversammlung beschlossen und wird seit 2013 begangen. Die Vereinten Nationen sehen das Streben nach Glück und Wohlergehen als fundamentales Ziel im Leben der Menschen an. Einem Weltglücksbericht zufolge rangierte Dänemark in der Zeitspanne 2013-2015 auf Platz eins in puncto Glück, gefolgt von der Schweiz und Island. Einer von einem britischen Forschungszentrum nach einer unterschiedlichen Methodik vorgenommen Klassierung zufolge sind Costa Rica, Mexiko und Kolumbien die glücklichsten Länder der Welt. Eine Studie des Instituts zur Erforschung der Bevölkerung und des Menschen an der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften belegt, dass die Bulgaren zwar mit ihrem Lebensstandard extrem unzufrieden sind, es aber trotzdem schaffen, glücklich zu sein. Sie verbinden Glück nicht mit materiellen Werten, sondern mit Gesundheit, guten Beziehungen, Liebe, Sonne und anderen positiven Emotionen.


print Drucken
mehr aus dieser Rubrik…

Tourismusministerin Baltowa lobt harmonische Entwicklung des Tourismus

Die Tourismusbranche in Bulgarien hat gutes Potential zur Arbeitsplatzschaffung. Sie leistet auch einen wesentlichen Beitrag zum BIP-Wachstum und zur Entwicklung der Regionen in der Peripherie des Landes, betonte Tourismusministerin Stella Baltowa...

veröffentlicht am 29.03.17 um 17:38

Nur ein Zehntel der Behinderten in Bulgarien hat einen Job

In Bulgarien sind 689.187 dauerhaft behinderte Menschen registriert, von denen 281.000 im arbeitsfähigen Alter sind, belegen Angaben des Nationalen Versicherungsinstituts. Inoffiziellen Informationen zufolge haben lediglich 10 Prozent von ihnen einen..

veröffentlicht am 29.03.17 um 16:24

Zahl der bulgarischen Auslandsschulen steigt auf 190

Nach Angaben des Ministeriums der Bildung und Wissenschaft öffnen ab dem kommenden Schuljahr 18 neue Sonntagsschulen im Ausland ihre Tore- 13 neue Schulen werden in Europa eröffnet (Spanien, Malta, Zypern, Deutschland, Großbritannien), zwölf in Nordamerika..

veröffentlicht am 29.03.17 um 13:50