8 Prozent höhere Arbeitskosten in Bulgarien 2016

Foto: BGNES

Im vierten Quartal 2016 sind die Gesamtarbeitskosten je geleistete Arbeitsstunde im Vergleich zum Vorjahr um 8 Prozent gestiegen, geht aus vorläufigen Angaben des Nationalen Statistikamts hervor. Im Industriesektor sind die Ausgaben der Arbeitgeber um 8,1 Prozent gestiegen, im Bereich der Dienstleistungen um 9,4 Prozent und im Bauwesen - um 2,2 Prozent. 


print Drucken
mehr aus dieser Rubrik…

Skopje: Bulgarische EU-Ratspräsidentschaft ist eine gute Möglichkeit für Mazedonien

Mazedonien habe die Unterstützung der EU, erklärte der mazedonische Vizepremier Bujar Osmani, zitiert von der Nachrichtenagentur MIA. Es sei an der Zeit, die unaufschiebbaren Reformen umzusetzen, um bis Jahresende eine bedingungslose Empfehlung- und im..

veröffentlicht am 23.06.17 um 17:22

Bulgarien will sich der Initiative Berliner Prozess anschließen

Vor seiner Abreise aus Brüssel nach Deutschland erklärte Ministerpräsident Bojko Borisow, Bulgarien bestehe auf der Teilnahme an der diplomatischen Initiative Berliner Prozess (auch als Westbalkan-Prozess bekannt). Der Prozess unterstützt die Heranführung..

veröffentlicht am 23.06.17 um 16:56

Staatspräsident Radew bringt Ausbau der Infrastruktur-Verbindungen mit Griechenland zur Sprache

Bei seinen Gesprächen mit dem griechischen Präsidenten Prokopis Pavlopoulos in Athen habe das bulgarische Staatsoberhaupt Rumen Radew auf der fristgemäßen Fertigstellung der Gasnetzkopplung beider Länder, dem Ausbau der Infrastruktur an den..

veröffentlicht am 23.06.17 um 15:56