8 Prozent höhere Arbeitskosten in Bulgarien 2016

Foto: BGNES

Im vierten Quartal 2016 sind die Gesamtarbeitskosten je geleistete Arbeitsstunde im Vergleich zum Vorjahr um 8 Prozent gestiegen, geht aus vorläufigen Angaben des Nationalen Statistikamts hervor. Im Industriesektor sind die Ausgaben der Arbeitgeber um 8,1 Prozent gestiegen, im Bereich der Dienstleistungen um 9,4 Prozent und im Bauwesen - um 2,2 Prozent. 


print Drucken
mehr aus dieser Rubrik…

Premier beruft wegen Grenzblockaden Dringlichkeitssitzung ein

Premier Ognjan Gerdschikow hat sich mit dem Innenminister, DANS-Chef und Generalstaatsanwalt zu einer Dringlichkeitssitzung getroffen. Anlass war die verschlechterte Lage am den Grenzübergängen, wo Demonstranten die freie Einreise nach Bulgarien behindern...

veröffentlicht am 24.03.17 um 16:22

CERN-Team bewertet Stand der Atomwissenschaft in Bulgarien

Gegenwärtig halte sich ein CERN-Team zu einem Monitoring der Atomwissenschaft des Landes in Bulgarien auf, informierte das Bildungsministerium. Die bulgarische Akademie der Wissenschaften, die Sofioter Universität, die Medizinische Universität, die TU sowie..

veröffentlicht am 24.03.17 um 16:10

14.000 Polizisten werden die Wahlen am 26. März bewachen

Wie das Innenministerium in Sofia mitteilte, werden insgesamt 14.000 Polizisten mit der Bewachung der Wahlorten und Wahllokale bei den vorgezogenen Parlamentswahlen in Bulgarien am 26. März beschäftigt. Die Wahlorten sind nach Angaben des..

veröffentlicht am 24.03.17 um 15:22