Dimitrov mit vierter Niederlage aus den letzten fünf Spielen

Foto: Archiv

Der beste bulgarische Tennisspieler Grigor Dimitrov hat die Chance für eine Rückkehr in die Top 10 der ATP-Weltrangliste verpasst, nachdem er noch zum Auftakt des Masters-Turniers in Monte Carlo verlor.

Dimitrov (ATP-Rang 11) wurde vom Deutschen Jan-Lennard Struff (ATP-Rang 58) mit 6:4, 3:6, 2:6 besiegt und konnte somit die 25 Punkte Vorsprung des Franzosen Jo-Wilfried Tsonga in der ATP-Weltrangliste nicht aufholen.

Das war die dritte Niederlage in Folge und die insgesamt vierte aus den letzten fünf Spielen für Dimitrov. Die Bilanz des Bulgaren für 2017 ist derzeit 17 Siege und 6 Niederlagen.

print Drucken
mehr aus dieser Rubrik…
Sylvia Danekowa

Hürdenläuferin Danekowa im Dopingfall von Rio für unschuldig erklärt

Die bulgarische Landesrekordhalterin im 3000 Meter Hürdenlauf Sylvia Danekowa, die bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro des Dopings überführt wurde, wurde von der Disziplinarkommission beim Bulgarischen Olympischen Komitee für unschuldig..

veröffentlicht am 27.04.17 um 13:05

Bulgarische Grazien triumphierten mit sieben Medaillen in Taschkent

Bei den Finals des Weltcups im usbekischen Taschkent haben die bulgarischen Gymnastinnen ganze sieben Medaillen gewonnen. Die bulgarische RSG-Gruppe erkämpfte Gold in der Übung mit drei Bällen und zwei Bändern sowie Silber im Mehrkampf und in der..

veröffentlicht am 24.04.17 um 12:14

Grigor Dimitrow scheidet aus dem ATP-Turnier in Marrakesch aus

Beim marrokanischen ATP-World-Tour-250-Sandplatzturnier in Marrakesch hat der beste bulgarische Tennispieler Grigor Dimitrow mit 4:6, 6:1, 1:6 gegen den Spanier Tommy Robredo verloren. Damit ist er aus dem Turnier ausgeschieden, zu dem er eine..

veröffentlicht am 13.04.17 um 17:14