Dimitrov mit vierter Niederlage aus den letzten fünf Spielen

Foto: Archiv

Der beste bulgarische Tennisspieler Grigor Dimitrov hat die Chance für eine Rückkehr in die Top 10 der ATP-Weltrangliste verpasst, nachdem er noch zum Auftakt des Masters-Turniers in Monte Carlo verlor.

Dimitrov (ATP-Rang 11) wurde vom Deutschen Jan-Lennard Struff (ATP-Rang 58) mit 6:4, 3:6, 2:6 besiegt und konnte somit die 25 Punkte Vorsprung des Franzosen Jo-Wilfried Tsonga in der ATP-Weltrangliste nicht aufholen.

Das war die dritte Niederlage in Folge und die insgesamt vierte aus den letzten fünf Spielen für Dimitrov. Die Bilanz des Bulgaren für 2017 ist derzeit 17 Siege und 6 Niederlagen.

mehr aus dieser Rubrik…

Bojan Petrow macht sich zu seinem zehnten Achttausender auf

Der bulgarische Bergsteiger Bojan Petrow macht sich am Sonntag auf den Weg, um seinen zehnten Achttausender – den Gipfel Dhaulagiri im Himalaya - zu besteigen. Das geschieht knapp einen Monat nachdem er in Pakistan bei seinem zweiten Anlauf den..

veröffentlicht am 18.08.17 um 16:16

Grigor Dimitrow besiegt Juan Martín del Potro

Auf dem Weg ins Viertelfinale des ATP Masters-Turnier in Cincinnati, setzte sich der momentan beste bulgarische Tennisspieler Grigor Dimitrow gegen den Argentinier Juan Martín del Potro mit 6:3 und 7:5 durch. In der nächsten Runde wird Dimitrow gegen..

veröffentlicht am 18.08.17 um 11:02

Rekordverdächtig große Beteiligung an Balkan Offroad Rallye 2017

Rund einen Monat vor Beginn der 7. Ausgabe der internationalen „Balkan Offroad Rallye 2017“ ist bekannt geworden, dass das Interesse an ihr ausgesprochen groß ist. Zur Teilnahme gemeldet haben sich bisher an die 120 Offroad-Fahrzeuge aller Kategorien –..

veröffentlicht am 17.08.17 um 10:55