Musiker des Jahres 2016

Während einer Zeremonie im Sofioter Konzertsaal Bulgaria wurden das 26. Jahr in Folge die Preise „Musiker des Jahres“ verliehen. Auch die Preisträger 2016 wurden mittels einer Klassierung auserkoren, die das Team der Sendung „Allegro vivache“ unseres Inlandsprogramms Horizont organisiert hat.

Снимка
Zum Ensemble des Jahres 2016 wurde der Rundfunkkinderchor erkoren, dessen Dirigentin Venezia Karamanowa ist. Der Rundfunkkinderchor hat eine Reihe von Liedern aus seinem Repertoire vorgetragen, darunter auch „Scherzo“ von Ewgenij Kljuew.

Снимка
Die Geigerin Kristina Georgiewa wurde in der Kategorie „Nachwuchsmusiker des Jahres“ ausgezeichnet und die Opernsängerin Ljdmila Michajlowa für ihre aktive schöpferische Tätigkeit geehrt. Der „Jubiläumspreis“ ging diesmal an den Komponisten Petar Ljondew, dessen 80jähriges Jubiläum wir 2016 begangen haben.

Снимка
Zum ersten Mal wurde auch ein Preis auf den Namen von Olga Kamburowa verliehen. Olga Kamburowa hat im Laufe langer Jahre die Sendung „Allegro vivache“ moderiert und den Preis „Musiker des Jahres“ ins Leben gerufen. Den Preis, der ihren Namen trägt, erhalten junge Talente. Zum ersten Preisträger wurde der Gitarrist Georgi Dimitrow. Er erhält die Möglichkeit, eine Studienaufnahme im BNR zu machen. Außerdem stand Georgi Dimitrow während des feierlichen Konzerts zusammen mit dem Kammerensemble der Sofioter Solisten mit Prof. Plamen Dschurow auf der Bühne. Als „Musikprojekt des Jahres“ wurde das Stück „Tango“ ausgezeichnet, gespielt vom Duo Vesko Eschkenasy (Geige) und Ljudmil Angelow (Klavier).

Снимка
Der renommierte Preis „Musiker des Jahres 2016“ ging an den Nationalen Philharmoniechor „Swetoslaw Obretenow“ unter der Leitung von Slawil Dimitrow. Der 1944 geschaffene Chor wurde auf den Namen seines Gründers und ersten Stabführers Swetoslaw Obretenow getauft. 1981 wurde er Teil der Sofioter Philharmonie. In den letzten zwei Jahren hat der Chor unter der Leitung von Slawil Dimitrow eine Reihe interessanter Projekte umgesetzt.




Übersetzung: Rossiza Radulowa

Fotos: BTA

mehr aus dieser Rubrik…

Jazz-Sängerin Lilly Ilieva und Minimum-Quartett mit Debütalbum „No Stars At All“

Die Jazz-Musik gilt allgemein als eine freie Musik- und Ausdrucksform, die seit ihrer Geburt viele Musikergenerationen in ihren Bann gezogen hat. Dieses Gefühl wird die Jazz-Sängerin Lilly Ilieva an diesem Samstag im hauptstädtischen Klub „Studio 5“..

veröffentlicht am 22.06.18 um 10:05

Konzert und Seminar der „Gundecha Brothers“ – zeitgenössische Boten alter Traditionen

Heute Abend findet im renommierten Bulgaria-Saal in Sofia ein Konzert der „Gundecha Brothers“ statt. Die Gebrüder Umakant und Ramakant Gundecha sind Vertreter des „Dhrupad“ – dem wohl ältesten bis heute fast unveränderten Gesangsstil der klassischen..

veröffentlicht am 19.06.18 um 10:00

Konstantin Kostov über seine Lehrer, die Musik und sein jüngstes Projekt

Konstantin Kostov ist ein konzertierender Jazz-Pianist, der auch an der „Hochschule für Musik und Theater München“ unterrichtet. Er ist in vielen Städten Deutschlands und Japans aufgetreten und hat in Russland, Italien und Bulgarien etliche..

veröffentlicht am 13.06.18 um 16:26