Trinkwasser in Welingrad mit erhöhtem Urangehalt

In Welingrad und den umliegenden Dörfern übersteigt der Urangehalt im Trinkwasser das Doppelte der zulässigen Norm, informierte die regionale Gesundheitsinspektion. Die betroffenen Wasserquellen wurden bereits von der Wasserversorgung der Kurstadt angeschaltet. Jetzt greift man auf eine alternative Quelle zurück - eine Pumpstation. Die Bevölkerung der umliegenden Dörfer wurde aufgefordert, das Trinkwasser nur für Haushaltszwecke zu nutzen und vom Genuss desselben abzusehen. Erst gestern hatte die Oberste Verwaltungsstaatsanwaltschaft den obersten staatlichen Gesundheitsinspektor zu landesweiten Trinkwasserkontrollen angewiesen.
mehr aus dieser Rubrik…

Bau von Interkonnektor Bulgarien – Griechenland laufe auf Hochtouren

Der Bau des Interkonnektors Griechenland – Bulgarien laufe intensiv, beteuerte Energieministerin Temenuschka Petkowa gegenüber Vertretern des Konsortiums Shah Deniz. Dafür seien 110 Mio. Euro staatliche Garantien bereitgestellt. Weitere 39 Mio. Euro..

veröffentlicht am 18.05.18 um 18:00

11% mehr Touristen im ersten Quartal

Die Zahl der Touristen habe sich um 11% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres erhöht, gab Tourismusministerin Nikolina Angelkowa bekannt. Von Januar bis März haben 1 200 000 ausländische Touristen Bulgarien besucht. Das sei insbesondere auf die..

veröffentlicht am 18.05.18 um 17:36

Öffentlich-rechtliche Medien mit besonderem Auftrag für Gesellschaft, Kultur und Bildung

Die Rolle der Medien in der EU und ihre künftige Entwicklung erörterten heute die Parlamentspräsidentin Zweta Karajantschewa und der Vorsitzende der Europäischen Rundfunkunion (EBU) Noel Curran. Curran beteiligte sich am vom BNR organisierten..

veröffentlicht am 18.05.18 um 17:23