Trinkwasser in Welingrad mit erhöhtem Urangehalt

In Welingrad und den umliegenden Dörfern übersteigt der Urangehalt im Trinkwasser das Doppelte der zulässigen Norm, informierte die regionale Gesundheitsinspektion. Die betroffenen Wasserquellen wurden bereits von der Wasserversorgung der Kurstadt angeschaltet. Jetzt greift man auf eine alternative Quelle zurück - eine Pumpstation. Die Bevölkerung der umliegenden Dörfer wurde aufgefordert, das Trinkwasser nur für Haushaltszwecke zu nutzen und vom Genuss desselben abzusehen. Erst gestern hatte die Oberste Verwaltungsstaatsanwaltschaft den obersten staatlichen Gesundheitsinspektor zu landesweiten Trinkwasserkontrollen angewiesen.
print Drucken
mehr aus dieser Rubrik…

Zwei Drittel der Bulgaren unterstützen Auslandsvotum

Fastzwei Drittel der Bulgaren sind der Ansicht, dass unsere Landsleute, die aus wirtschaftlichen Gründen ausgewandert sind, das Recht haben sollten, sich an Wahlen in Bulgarien zu beteiligen, weil sie Geld ins Land bringen. Diese Meinung vertreten 63,9..

veröffentlicht am 27.04.17 um 17:20

Weniger Verbrechen in Sofia 2016 registriert

Die Zahl der registrierten Straftaten und besonders der Diebstähle von, in, aus oder an Kraftfahrzeugen in Sofia ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen, berichtet die hauptstädtische Polizeidirektion. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr..

veröffentlicht am 27.04.17 um 16:26

Abgeordnete werden zunächst ihre Gehälter nicht einfrieren

Die Abgeordneten werden zunächst ihre Gehälter nicht einfrieren. Das geht aus der neuen Geschäftsordnung der Volksversammlung hervor, die heute verabschiedet wurde. Abgelehnt wurde der Vorschlag der Bulgarischen Sozialistischen Partei, das..

veröffentlicht am 27.04.17 um 16:14