Griechenland sieht geplante Rentenkürzungen als gesetzeswidrig an

Das Staatliche Prüfungsamt in Griechenland hat entschieden, dass die von der griechischen Regierung und den internationalen Kreditgebern vereinbarten Rentenkürzungen eine Verletzung der Europäischen Menschenrechtskonvention darstellen, gab die elektronische Ausgabe der Zeitung Kathimerini bekannt. Das Parlament wird voraussichtlich in der kommenden Woche über die geplanten Rentenkürzungen und andere mit den Kreditgebern vereinbarte Maßnahmen abstimmen.


mehr aus dieser Rubrik…

Das Projekt "Ein Leben auf der Waage" hilft Heranwachsenden, mit Essstörungen fertig zu werden

Kann ein Leben mit einer Waage gemessen werden? Was dann, wenn das Bild im Spiegel und der Blick auf der Waage nicht den Anforderungen des Massenideals entsprechen? Hinter jeder Essstörung steckt ein emotionales Problem. Bei jungen Menschen..

veröffentlicht am 20.02.18 um 18:13

Das Schokoladenreich von Iwan und Iwalina

Schokolade – wer könnte dieser süßen Versuchung schon widerstehen? Für die meisten von uns vergeht kaum ein Tag, an dem sie nicht ein wenig davon naschen. Manche müssen aber die Finger von der traditionellen Schokolade lassen, da sie auf bestimmte..

veröffentlicht am 20.02.18 um 16:00

Ein entschiedenes NEIN zu Hasstiraden und Extremismus

Gerade scheint der heftige Streit über die Istanbuler Konvention, die für die Verhütung und Bekämpfung von häuslicher Gewalt sorgen sollte und die bulgarische Öffentlichkeit in pro und kontra spaltete, abgeklungen zu sein, konzentriert sich die..

veröffentlicht am 19.02.18 um 17:49