Bulgarien verschärft Sicherheitsmaßnahmen in seinen Seeresorts

Foto: Weneta Nikolowa

Nach einem Treffen mit Vertretern der örtlichen Behörden in der bulgarischen Schwarzmeerstadt Burgas gab Tourismusministerin Nikolina Angelkowa bekannt, dass in Vorbereitung auf die Sommersaison zusätzliche 756 Polizisten in die Seeresorts delegiert werden, um die Sicherheit dort zu verstärken. Damit die Sommersaison problemlos verläuft, wird man sich auf alle Ordnungshüter verlassen. In diesem Sommer rechnet man 7 bis 8 Prozent mehr Touristen. Die Zahl der Frühbuchungen aus Deutschland ist zwischen 10 und 29 Prozent angestiegen und die der Charterflüge aus Frankreich um 83 Prozent. Auch aus Russland werden 15 bis 20 Prozent mehr Urlaubsgäste erwartet als im Vorjahr.

mehr aus dieser Rubrik…
Verteidigungsminister Krassimir Karakatschanow

Es stehen neue Verhandlungen zum Erwerb von Kampfjets an

Wir bewegen uns in Richtung Neuverhandlungen über die Anschaffung von neuen Flugzeugen. Mit diesen Worten kommentierte Verteidigungsminister Krassimir Karakatschanow die von der „Gripen“-Kommission gemachten Empfehlungen, die Prozedur, die in ihrer..

veröffentlicht am 21.09.17 um 17:38
Finanzminister Wladislaw Goranow

Minister Goranow: Haushaltseinnahmen sind um 7 Prozent gestiegen

Der Staatshaushalt ist in einem guten Zustand und es besteht keine Gefahr, dass er nicht erfüllt wird. Das gab Finanzminister Wladislaw Goranow vor der Ressortkommission im Parlament bekannt. Die Einnahmen aus den ersten 8 Monaten belaufen sich auf 12..

veröffentlicht am 21.09.17 um 17:16

Regierung beschränkt Bewegungsfreiheit von Flüchtlingen

Die Regierung hat den Bewegungsfreiraum von Flüchtlingen eingeschränkt, die in den Flüchtlingsaufnahmezentren in Sofia, Harmanli und in den Dörfern Banja und Pastrogor untergebracht sind. Sie können nur noch im Rahmen des jeweiligen Verwaltungsbezirks..

veröffentlicht am 21.09.17 um 16:45