Bulgarien verschärft Sicherheitsmaßnahmen in seinen Seeresorts

Foto: Weneta Nikolowa

Nach einem Treffen mit Vertretern der örtlichen Behörden in der bulgarischen Schwarzmeerstadt Burgas gab Tourismusministerin Nikolina Angelkowa bekannt, dass in Vorbereitung auf die Sommersaison zusätzliche 756 Polizisten in die Seeresorts delegiert werden, um die Sicherheit dort zu verstärken. Damit die Sommersaison problemlos verläuft, wird man sich auf alle Ordnungshüter verlassen. In diesem Sommer rechnet man 7 bis 8 Prozent mehr Touristen. Die Zahl der Frühbuchungen aus Deutschland ist zwischen 10 und 29 Prozent angestiegen und die der Charterflüge aus Frankreich um 83 Prozent. Auch aus Russland werden 15 bis 20 Prozent mehr Urlaubsgäste erwartet als im Vorjahr.

print Drucken
mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien verzeichnet niedrigste Verschuldung seit zehn Jahren

Ende März 2017 verbuchte Bulgarien laut BNB-Statistik die niedrigste Brutto-Auslandsverschuldung seit 2009. Bezogen auf das BIP ist dieser Wert der niedrigste seit zehn Jahren. Ende März belief sich die Brutto-Auslandsverschuldung auf 34,2 Milliarden Euro..

veröffentlicht am 26.05.17 um 16:11

Papst sendet bulgarischem Volk Botschaft der Gesundheit und des Wohlergehens

Traditionsgemäß hat der Papst anlässlich des Tages der bulgarischen Kultur und des slawischen Schrifttums Vertreten aus Bulgarien eine Audienz gegeben. In diesem Jahr empfing das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche Staatspräsident Rumen Radew. Radew..

veröffentlicht am 26.05.17 um 15:56
Iwan Geschew

Schleuserbande zerschlagen

Man habe eine Schleuserbande ausgehoben, die über den Flughafen Sofia agiert hat, erklärte der Chef der Sonderstaatsanwaltschaft Iwan Geschew. Bei einem Einsatz von Polizei und DANS wurden sechs Personen in Gewahrsam genommen, darunter zwei Grenzpolizisten...

veröffentlicht am 26.05.17 um 15:24