Europäische Konferenz über Rolle der Kultur als Motor für soziale Eingliederung in Sofia

Über 40 Politiker aus EU-Staaten erörtern in Sofia die Rolle der Kultur als Motor für soziale Eingliederung, soziale Innovationen und interkulturellen Dialog in europäischen Städten und Regionen. Organisiert wird die Veranstaltung vom Europäischen Ausschuss der Regionen. Die Gastgeber von der Sofioter Stadtverwaltung stellen die Erfahrungen der bulgarischen Hauptstadt im Management von Kulturprozessen, in der Finanzierung von Kultur durch innovative öffentlich-private Partnerschaften und bei der Erneuerung des Kulturraumes vor. In Bulgarien sind im Bereich Kulturschaffen ca. 80.000 Arbeitsplätze angesiedelt.
print Drucken
mehr aus dieser Rubrik…

Rosenfest versammelt Gäste aus aller Welt in Karlowo

Zum Höhepunkt des traditionellen Rosenfests in Karlowo strömen Gäste aus dem In- und Ausland in die Stadt. Auf dem Festprogramm stehen Traditionsrituale zur Rosenernte. Hauptakteurin des Rosenfests ist die alljährlich gewählte Rosenkönigin. In diesem Jahr..

veröffentlicht am 26.05.17 um 16:44

Bulgarien verzeichnet niedrigste Verschuldung seit zehn Jahren

Ende März 2017 verbuchte Bulgarien laut BNB-Statistik die niedrigste Brutto-Auslandsverschuldung seit 2009. Bezogen auf das BIP ist dieser Wert der niedrigste seit zehn Jahren. Ende März belief sich die Brutto-Auslandsverschuldung auf 34,2 Milliarden Euro..

veröffentlicht am 26.05.17 um 16:11

Papst sendet bulgarischem Volk Botschaft der Gesundheit und des Wohlergehens

Traditionsgemäß hat der Papst anlässlich des Tages der bulgarischen Kultur und des slawischen Schrifttums Vertreten aus Bulgarien eine Audienz gegeben. In diesem Jahr empfing das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche Staatspräsident Rumen Radew. Radew..

veröffentlicht am 26.05.17 um 15:56