Tourismusministerin Angelkowa und Botschafter Makarow besuchen Kinderferienlager an der nördlichen Schwarzmeerküste

Foto: tourism.government.bg

Die bulgarische Tourismusministerin Nikolina Angelkowa und der Botschafter Russlands in Bulgarien, Anatolij Makarow, besuchten zwei Kinderferienlager an der nördlichen Schwarzmeerküste Bulgariens, die vor allem von Kindern und Jugendlichen aus Russland genutzt werden. Angelkowa unterstrich, dass die bulgarische Schwarzmeerküste traditionell gute Erholungsbedingungen für Gruppen von Kindern und Jugendlichen aus Russland zu bieten habe. Allein 3 bis 4.000 Kinder aus Russland und der Ukraine würden das Ferienlager „Albatros“ in den Sommermonaten wählen, informierte das Tourismusministerium. Botschafter Makarow beglückwünschte die bulgarische Seite für die gute Organisation und die ausgezeichneten Bedingungen, die Bulgarien in den Kinderferienlagern absichere. Er unterstrich, dass zunehmend mehr russische Urlauber Bulgarien den Vorzug geben würden. Auch steige die Zahl der Gruppenreisen russischer Kinder und Jugendlicher. An der Inspektion der Kinderferienlager beteiligte sich ferner der Konsul der Russischen Föderation in Warna, Sergei Lukjantschuk.

mehr aus dieser Rubrik…

Präsident Radew hat sich mit UN-Generalsekretär Guterres getroffen

Staatspräsident Rumen Radew traf sich im Rahmen seiner Beteiligung an der 72. Sitzung der UN-Generalversammlung in New York mit dem Generalsekretär der Vereinten Nationen António Guterres. Radew und Guterres haben während ihres Treffens die..

veröffentlicht am 22.09.17 um 19:41
Ekaterina Sachariewa und Kajrat Abdrachmanow

Kasachastan bietet Bulgarien an, sein Tor zum zentralasiatischen Mark zu sein

Bulgariens Vizepremierin und Außenminister in Ekaterina Sachariewa traf sich im Rahmen der 72. Sitzung der UN-Generalversammlung in New York mit den Chefdiplomaten von Kasachstan, Libyen und Tunesien. „Die bulgarischen Unternehmen könnten..

veröffentlicht am 22.09.17 um 18:44
Verteidigungsminister Krassimir Karakatschanow

Es stehen neue Verhandlungen zum Erwerb von Kampfjets an

Wir bewegen uns in Richtung Neuverhandlungen über die Anschaffung von neuen Flugzeugen. Mit diesen Worten kommentierte Verteidigungsminister Krassimir Karakatschanow die von der „Gripen“-Kommission gemachten Empfehlungen, die Prozedur, die in ihrer..

veröffentlicht am 21.09.17 um 17:38