Archäologen entdecken dreischiffige Basilika und römische Villa bei Kermen

Foto: BTA

Eine dreischiffige Basilika mit einem Baptisterium und eine römische Villa wurden in der Nähe von Kermen bei der südostbulgarischen Stadt Sliwen entdeckt. Das teilte der Leiter der Grabungsarbeiten Christo Popow vom Nationalen Archäologischen Institut an der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften mit. Die Villa liegt unweit der christlichen Kirche, in einem 7.000-8.000 m² weiten Hof, mit einem repräsentativen Wohngebäude, zahlreichen Räumen und vielen Wirtschaftsgebäuden an der Peripherie. Die Archäologen sind auch auf 18 Gräber gestoßen, doch könnte ihre Zahl nach Worten von Christo Popow auch 300 übertreffen.


mehr aus dieser Rubrik…

Norwegen stellt 25 Millionen Euro für Sanierung bulgarischer Haftanstalten zur Verfügung

25 Millionen Euro sieht der Norwegische Finanzmechanismus für die Zeitspanne 2014-2021 für die Verbesserung der Bedingungen in den Strafvollzugsanstalten, zum Ausbau der Kapazitäten der Beschäftigten in diesem Sektor und für die Reintegration der..

veröffentlicht am 18.08.17 um 17:12

Bulgarien schließt sich Green-Growth-Erklärung an

In einem Schreiben an den bulgarischen Umweltminister Neno Dimow bestätigt der Generalsekretär der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) Angel Gurría den Beitritt Bulgariens zur Erklärung über Green Growth (Grünes..

veröffentlicht am 18.08.17 um 15:52

Legislative Regelungen über Behandlung Schwerkranker in Gespräch

Das bulgarische Gesundheitsministerium kündigte an, dass durch Gesetzesänderungen die unentgeltliche Behandlung schwerkranker Menschen mit innovativen Medikamenten, die noch nicht zugelassen sind, ermöglicht werden soll. Hierbei geht es um das..

veröffentlicht am 18.08.17 um 13:16