Tichomir Iwanow kommt ins Finale der Leichtathlethik-WM in London

Foto: EPA/BGNES

Der bulgarische Hochspringer Tichomir Iwanow hat es ins Finale der Leichtathlethik-Weltmeisterschaften in London geschafft. Er konnte 2,31 m überwinden und einen persönlichen Rekord aufstellen. Somit haben sich die beiden Vertreter des bulgarischen Hochsprungs ins Finale in London qualifiziert - Tichomir Iwanow und Mirela Demirewa.


mehr aus dieser Rubrik…

Teilnahme bulgarischer Gewichtheber an Europameisterschaft gesichert

Der bulgarische Gewichtheber Verband hat die vom Internationalen Gewichtheber Verband auferlegte Strafe von  250 000 US-Dollar bezahlt. Die Summe konnte durch Werbeverträge und Spenden beschafft werden. Die Zahlung der Strafe ermöglicht 21..

veröffentlicht am 20.07.18 um 16:42

Alexandra Natschewa holt Goldmedaille im Dreisprung

Die Bulgarin Alaxandra Natschewa gewann bei den U20-Weltmeisterschaften in Tampere die Goldmedaille im Dreisprung. Nur eine Woche nachdem sie bei der Europameisterschaft zweite wurde, hat Natschewa ihre Rivalinnen besiegt und mit 14.8 m einen neuen..

veröffentlicht am 16.07.18 um 15:22

Bulgarian bag – ein Fitnesstool mit vielen Einsatzmöglichkeiten

Das Bulgarian bag, einst für das Training von Profiringern entwickelt, hat inzwischen in den besten Trainingssälen der Welt Einzug gehalten. Das Fitnesstool wurde von Iwan Iwanow entwickelt, ein ehemaliger Wettkämpfer im griechisch-römischen..

veröffentlicht am 13.07.18 um 16:45