100 Tage Borissow-3-Kabinett

Die ersten 100 Tage der dritten Regierung von Bojko Borissow sind um. Sie hat am 4. Mai ihre Arbeit aufgenommen und hat in der letzten Woche das Regierungsprogramm bis zum Jahr 2021 vorgestellt. Zu den Prioritäten des Borissow-3-Kabinetts gehören die erfolgreiche Vorbereitung und Durchführung der bulgarischen EU-Ratspräsidentschaft 2018; die Erhaltung der bulgarischen Identität, Sprache und Kultur unter den bulgarischen Gemeinschaften im Ausland; Abschwächung der demographischen Negativtrends; größere Einnahmen durch Beschäftigung; Bekämpfung des Analphabetentums und des Terrorismus u.a. Bislang hat die Opposition keinen Misstrauensantrag gegen die Regierung gestellt.


mehr aus dieser Rubrik…
Vize-Außenminister Georg Georgiew

Bulgarien ernennt nationalen Koordinator zur Bekämpfung von Antisemitismus

Vize-Außenminister Georg Georgiew wurde von der bulgarischen Regierung zum nationalen Koordinator der Bekämpfung von Antisemitismus gewählt. Dieser Beschluss erfolgt in Reaktion auf die im Juni 2017 verabschiedete Resolution des EU-Parlaments, mit der..

veröffentlicht am 18.10.17 um 16:46
Außenministerin Ekaterina Sachariewa

Außenministerin Sachariewa beendet ihre Balkantour im Kosovo

Außenministerin Ekaterina Sachariewa stattet am 19. und 20. Oktober eine Visite im Kosovo ab, wo sie sich mit dem Präsidenten Hashim Thaçi, dem Premier Ramush Haradinaj und ihrem Amtskollegen Behgjet Pacolli treffen wird. Kosovo ist das letzte von sechs..

veröffentlicht am 18.10.17 um 16:20

Grenzzaun an bulgarisch-türkischer Grenze wurde zum strategischen Objekt erklärt

Der Ministerrat hat den Grenzzaun an der bulgarisch-türkischen Grenze in die Liste der für die nationale Sicherheit strategischen Objekte aufgenommen. Mit diesem Beschluss will man zur Gewährleistung der Unantastbarkeit der Staatsgrenzen beitragen,..

veröffentlicht am 18.10.17 um 15:41