Experten warnen vor gefährlicher Dünung im Schwarzen Meer

Foto: Radio Warna

In den kommenden Tagen wird eine gefährliche Dünung im Schwarzen Meer erwartet, warnt das Bulgarische Rote Kreuz. Rettungsschwimmer mahnen, dass sie nicht immer mit bloßem Auge zu erkennen ist. Erst wenn man sich im Wasser befindet und wieder zurück zum Ufer will, merkt man, dass man ins Meer zurückgetrieben wird. Die Experten raten den Urlaubern, nur bewachte Strände zu besuchen, die Strandflaggen zu beachten, die die Sicherheitsstufe für das Baden Meer zeigen und falls sie in eine Dünung gelangen so lange parallel zum Ufer zu schwimmen, bis sie sie überwunden haben. 


mehr aus dieser Rubrik…

Präsident Radew: Es herrscht Konsens über die wichtigsten Schritte zur Korruptionsbekämpfung

Die Sitzung des Konsultationsrates für nationale Sicherheit beim Präsidenten wurde mit dem einvernehmlichen Fazit abgeschlossen, dass die Bekämpfung der Korruption in den oberen Machtetagen keine nennenswerten Ergebnisse zeitigt. Ursache dafür seien..

veröffentlicht am 17.10.17 um 17:58
Sankt-Stefan-Kirche in Istanbul

Bulgarien wird bulgarische Kirchengemeinde in Istanbul auch künftig unterstützen

Bulgarien wird die Tätigkeit der bulgarischen orthodoxen Kirchengemeinde in Istanbul auch weiterhin unterstützen. Das hat Premier Bojko Borissow bei seinem Treffen mit der bulgarischen Kirchendelegation versichert, die vom Vorstandsvorsitzenden der..

veröffentlicht am 17.10.17 um 17:16
Charles Aznavour

Charles Aznavour tritt am 30. November in Sofia auf

Der 93jährige Chansonnier, Liedtexter,   Komponist und Filmschauspieler Charles Aznavour wird am 30. November seine Fans in Sofia mit einem großen Konzert erfreuen. Das geschieht im Rahmen seiner Welttournee, die ihn auch nach Sidney, Paris, Wien und..

veröffentlicht am 17.10.17 um 16:55