Experten warnen vor gefährlicher Dünung im Schwarzen Meer

Foto: Radio Warna

In den kommenden Tagen wird eine gefährliche Dünung im Schwarzen Meer erwartet, warnt das Bulgarische Rote Kreuz. Rettungsschwimmer mahnen, dass sie nicht immer mit bloßem Auge zu erkennen ist. Erst wenn man sich im Wasser befindet und wieder zurück zum Ufer will, merkt man, dass man ins Meer zurückgetrieben wird. Die Experten raten den Urlaubern, nur bewachte Strände zu besuchen, die Strandflaggen zu beachten, die die Sicherheitsstufe für das Baden Meer zeigen und falls sie in eine Dünung gelangen so lange parallel zum Ufer zu schwimmen, bis sie sie überwunden haben. 


mehr aus dieser Rubrik…

Sternenbeobachtung am 21. Juli in Sofia

Am Samstag kann jeder, der Lust hat, gemeinsam mit den bulgarischen Olympioniken für Astronomie mit Hilfe modernster Teleskope die Sterne beobachten. Das Ereignis des Verbandes der olympischen Mannschaften für Naturwissenschaftenfindet beginnt um 20 Uhr..

veröffentlicht am 20.07.18 um 18:51

Gespräch zwischen Borissow und Suma Chakrabarti

Die Aktive Zusammenarbeit zwischen Bulgarien und der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) hinsichtlich der Infrastrukturprojekte auf dem Balkan wird fortgesetzt, wurde auf einem Gespräch zwischen Premierminister Bojko Borissow und..

veröffentlicht am 20.07.18 um 17:07

Regierung und Opposition einhelliger Meinung zur Migration

Abgeordnete der Regierungspartei und der Opposition im Parlament verabschiedeten eine gemeinsame Erklärung zu Fragen der Migration, informierte die Nachrichtenagentur „Fokus“. Das einstimmig befürwortete Dokument verbietet der Regierung, bilaterale..

veröffentlicht am 20.07.18 um 14:54