Bulgarien erringt weitere Medaille auf WM in rhythmischer Sportgymnastik

Foto: fbgr.org

Das bulgarische Team in rhythmischer Sportgymnastik errang auf der Weltmeisterschaft im italienischen Pesaro eine Bronzemedaille mit ihrer Darbietung mit drei Bällen und zwei Seilen. Den ersten Platz belegte das Fünferteam aus Russland; auf den zweiten Platz kamen die Mädchen aus Japan. In der Medaillenwertung der Weltmeisterschaft in rhythmischer Sportgymnastik nimmt Bulgarien den vierten Platz mit einer Silbermedaille (im Mehrkampf des Gruppenwettbewerbs) und zwei Bronzemedaillen (Neviana Vladinova – Übung mit Ball; Gruppenübung mit Bällen und Seilen) ein.

mehr aus dieser Rubrik…

Zwei Bulgaren mit Goldmedaille bei IMMAF-WM in Bahrain

Zwei bulgarische Sportler haben sich bei den IMMAF 2017 World Amateur Championships in Bahrain die Goldmedaille erkämpft - Deljan Georgiew in der Gewichtsklasse bis zu 65,8 kg mit 2:1 gegen den Finnen Joel Arolainen und Atanas Swissow in der Katergorie..

veröffentlicht am 20.11.17 um 14:17

Petar Belberow mit Goldmedaille in Tampere

Der bulgarische Boxer Petar Belberow gewann auf dem Internationalen Turnier im finnischen Tampere in der Gewichtsklasse bis 91 Kilogramm den Ersten Platz. Außerdem erhielt er den Turnierpokal als bester Boxer. Das „38th International Tammer Tournament“..

veröffentlicht am 20.11.17 um 13:59

Grigor Dimitrow – Sieger in London

Der erfolgreichste bulgarische Tennisspieler Grigor Dimitrow erzielte seinen größten Sieg in seiner bisherigen Karriere. In einem dynamischen Kampf um den Ersten Platz des ATP-Turniers in London konnte er sich mit 7:5, 4:6 und 6:3 gegen den Belgier..

veröffentlicht am 20.11.17 um 10:48