Bulgarien schließt erstes Halbjahr mit Budgetüberschuss ab

Foto: EPA/BGNES

Das Finanzministerium hat dem Ministerrat einen Bericht vorgelegt, aus dem hervorgeht,  dass im ersten Halbjahr 2017 ein Haushaltsüberschuss von 1,745 Milliarden Lewa (892 Millionen Euro) erwirtschaftet wurde. Außerdem wurden bereits 52 Prozent der für das Jahr eingeplanten Steuereinnahmen eingetrieben. Ende Juni beliefen sich die Fiskalreserven auf 13,2 Milliarden Lewa (6,7 Milliarden Euro).

mehr aus dieser Rubrik…

Wirtschaftsminister Karanikolow: Europa braucht starke und innovative Industrie

Auf dem „Europäischen Industrietag“, der von der Europäischen Kommission in Brüssel organisiert wird, äußerte der bulgarische Wirtschaftsminister Emil Karanikolow, dass die Europäische Union einer starken und innovativen Industrie bedürfe, die..

veröffentlicht am 22.02.18 um 13:52

Aktiva der Investitionsfonds in einem Jahr um ein Viertel angewachsen

Ende vergangenen Jahres beliefen sich die Aktiva, die von einheimischen und ausländischen Investitionsfonds in Bulgarien verwaltet werden, auf umgerechnet 1.827 Millionen Euro, informierte die Nationalbank BNB. Aufs Jahr aufgerechnet haben sie sich um..

veröffentlicht am 22.02.18 um 13:29
Adel bin Achmed al-Dschubeir und Ekaterina Sachariewa

Bulgarien und Saudi Arabien erörtern strategische Partnerschaft

Nach einem Gespräch mit ihrem saudi-arabischen Kollegen Adel bin Achmed al-Dschubeir äußerte die bulgarischen Außenministerin Ekaterina Sachariewa, dass Bulgarien den Beziehungen zum Königreich Saudi-Arabien eine Schlüsselbedeutung beimesse und das..

veröffentlicht am 22.02.18 um 13:18