Grigor Dimitrov rutscht auf Platz 9 in der ATP-Rangliste ab

Foto: Archiv BTA

Nach der Niederlage gegen Rafael Nadal im Halbfinale des ATP-500-Turniers in Peking am Samstag ist der beste bulgarische Tennisspieler Grigor Dimitrov, der im Finale der Vorjahresausgabe dieses Turniers an Andy Murray scheiterte, in dieser Woche auf Platz neun der Tennis-Weltrangliste abgerutscht.

Trotzdem ist Dimitrov beim heute beginnenden Masters-1000-Turnier in Shanghai als Nummer sechs gesetzt und wird nach einem Auftakt-Freilos direkt in der zweiten Runde starten.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien scheitert gegen Polen im letzten Spiel der 1. Phase der Volleyball-WM der Männer

Das bulgarische Volleyball-Nationalteam der Männer hat sein letztes Spiel der ersten Phase der Weltmeisterschaften 2018, deren Gastgeber Bulgarien zusammen mit Italien ist, verloren. Im Kultur- und Sportpalast in der bulgarischen..

veröffentlicht am 19.09.18 um 11:22

Bulgarien die unbestrittene Nr.1 auf Balkan Taekwondo Championship

Mit einem ersten Platz und insgesamt  91 Medaillen ging für Bulgariens die Meisterschaft in Taekwondo in Bukarest zu Ende. 23 Gold-, 22 Silber und 18 Bronzemedaillen erkämpften die Bulgaren in der Kategorie Poomse. Im Sparing erhielten sie 117 Punkte und..

veröffentlicht am 17.09.18 um 18:12

FISA- Präsident Rolland lobt Bulgarien für die ausgezeichnete Organisation der Ruderweltmeisterschaften

Der Präsident des Internationalen Ruderverbandes (FISA) Jean-Christophe Rolland hat Bulgarien für die ausgezeichnete Organisation der Ruderweltmeisterschaften vom 9. bis 16. September 2018 am Ruderkanal in Plowdiw gelobt. Bei den Meisterschaften..

veröffentlicht am 17.09.18 um 11:57