EU-Rat für Justiz und Inneres verabschiedet Gründung der Europäischen Staatanwaltschaft

Zezka Zatschewa (mitte) auf der Sitzung des EU-Rates für Justiz und Inneres in Luxemburg
Foto: mjs.bg

„Bulgarien ist entschieden von der Notwendigkeit institutioneller Maßnahmen auf europäischer Ebene überzeugt, die eine effektive strafrechtliche Verfolgung von Verbrechen gewähren, die die Finanzinteressen der Europäischen Union belangen.“ Das sagte die bulgarische Justizministerin Zezka Zatschewa in Luxemburg, wo eine Debatte des Rates für Justiz und Inneres der Europäischen Union anlässlich der offiziellen Billigung der Regeln zur Einrichtung der Europäischen Staatsanwaltschaft stattfand. Zatschewa unterstrich, dass sich Bulgarien während seiner EU-Ratspräsidentschaft für die Organisierung der Institution und den Aufbau von Beziehungen zu den Nicht-Teilnehmerstaaten der Europäischen Staatsanwaltschaft sowie den Partnerinstitutionen und Diensten, einschließlich Eurojust und OLAF einsetzen werde.

mehr aus dieser Rubrik…

Präsident Radew empfiehlt Errichtung eines nationalen Krisen-Koordinationszentrums

Bulgarien sollte seine Herangehensweise beim Notfall- und Krisenmanagement ändern. Wir brauchen ein nationales Koordinationszentrum, das bei Gefahren für die Bevölkerung Informationen in realer Zeit vermittelt. Das erklärte Präsident Rumen Radew während..

veröffentlicht am 20.04.18 um 17:51

Schönste Orte Bulgariens gesucht, um sie der Welt zu zeigen!

Jeder, der ein schönes und größtenteils unbekanntes Eckchen in Bulgarien kennt und der Ansicht ist, dass es von mehr Menschen gesehen werden sollte, kann es ab heute mit allen teilen. Im Rahmen des Projekts „Share Bulgaria“ http://sharebulgaria.net/..

veröffentlicht am 20.04.18 um 17:32
Behgjet Pacolli und Ekaterina Sachariewa

Ekaterina Sachariewa: Verhandlungen sind der einzige Weg zur Lösung der Probleme zwischen Belgrad und Pristina

"Verhandlungen sind der einzige Weg zur Lösung der Probleme zwischen Belgrad und Pristina". Das erklärte Bulgariens Vizepremierin und Außenministerin Ekaterina Sachariewa nach ihrem Treffen in Sofia mit dem Außenminister des Kosovo Behgjet Pacolli...

veröffentlicht am 20.04.18 um 16:57