Medizinische Fakultät in Sofia wird 100 Jahre alt

Foto: mu-sofia.bg

Am 8. November wurde in Sofia der 100. Jahrestag der Gründung der Medizinischen Fakultät feierlich vermerkt. Die Festveranstaltung stand unter der Schirmherrschaft des Rektors der Medizinischen Universität der bulgarischen Hauptstadt Prof. Dr. Wiktor Slatkow.

Am 29. November des Jahres 1917 wurde mit Erlass des Landesfürsten Ferdinand der Grundstein für eine akademische Medizinausbildung in Bulgarien gelegt. Drei Jahre später erfuhren 17 angehende bulgarische Ärzte eine Weiterbildung im Ausland. Aus ihnen sind die ersten Medizinprofessoren in Bulgarien hervorgegangen, die Fachausbildungen in Wien, Berlin, Toulouse und Genf genossen haben und ihrerseits ihr Wissen an der Sofioter Medizinischen Universität weitergegeben haben.

In den 100 Jahren ihres Bestehens hat die Medizinische Fakultät nahezu 40.000 Ärzte ausgebildet. Darunter sind rund 3.000 Ausländer aus 80 Staaten.

mehr aus dieser Rubrik…

Zahl der in Bulgarien überwinternden Wasservögel nimmt ab

Die 42. Winterzählung der Wasservögel in Bulgarien, die unlängst vorgenommen wurde, konnte im Vergleich zu vorangegangenen Jahren fünf Mal weniger Vögel ausmachen. Laut Angaben des Bulgarischen Vogelschutzverbandes waren die Tafelenten..

veröffentlicht am 20.01.18 um 14:05

Bulgarien auf der Grünen Woche: Das Aroma der Sonne zum Probieren und Schmecken

Bulgarien, das in diesem Jahr zum ersten Mal die EU-Ratspräsidentschaft übernommen hat, ist auch Partnerland der Internationalen Grünen Woche, der weltweit größten Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau. Die Grüne Woche wird oft das..

veröffentlicht am 19.01.18 um 13:53

Blickpunkt Balkan

Türkei: Steigende Besucherzahlen in der Eisernen Kirche in Istanbul In den letzten Tagen ist ein reger Besucherstrom in der restaurierten bulgarischen Eisernen Kirche am Goldenen Horn in Istanbul zu beobachten. Sie wurde am 7. Januar vom..

veröffentlicht am 19.01.18 um 09:25