Bulgarischer Wissenschaftler entdeckt unbekannte Gliederfüßer

Foto: trafficnews.bg

Es ist ein kleines Tier, das jedoch für die Wissenschaft von großer Bedeutung ist. „Als ich es zum ersten Mal sah, wurde mir sofort bewusst, dass ich etwas Einzigartiges entdeckt habe“, sagte Prof. Pawel Stoew vom Naturkundemuseum der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften. Er hat in einer Höhle Turkmenistans ein bisher unbekanntes Lebewesen entdeckt, das einem Insekten gleicht, jedoch einem anderen Unterstamm der Gliederfüßer angehört und drei Beinpaare besitzt. Über die Entdeckung des bulgarischen Wissenschaftlers berichten „The Independent“, „National Geographic“ und einige russische Fachzeitungen und Zeitschriften. Der 43jährige Pawel Stoew ist Professor für Biologie und ein international anerkannter Entdecker.

mehr aus dieser Rubrik…

Tschawdar Tschotow und seine personalisierten Fahrräder

Sie erinnern sich sicherlich an die Geschichte, wie der kleine Prinz vom Fuchs erklärt bekommt, was es bedeutet „sich vertraut miteinander zu machen“. „Du bist für mich nur ein kleiner Junge, ein kleiner Junge wie hunderttausend andere auch. Ich..

veröffentlicht am 15.10.18 um 16:38

Blickpunkt Balkan

Mazedonien beginnt Verhandlungen mit der NATO Am 18. Oktober sollen die NATO-Beitrittsverhandlungen Mazedoniens im NATO-Stabsquartier in Brüssel beginnen, gab der Sprecher der mazedonischen Regierung Mile Boshnjakovski bekannt, der..

veröffentlicht am 15.10.18 um 16:17

Kreativität soll zum Erfolg der bulgarischen Bildung beitragen

„ Trotz der weit verbreiteten Auffassung, dass in der bulgarischen Bildung veralteten Methoden angewendet werden, entwickelt sich die Vorschul- und Schulbildung rasant. Allein in den letzten zwei Jahren haben 294 innovative Schuleinrichtungen in..

veröffentlicht am 13.10.18 um 12:45