Bulgarischer Wissenschaftler entdeckt unbekannte Gliederfüßer

Foto: trafficnews.bg

Es ist ein kleines Tier, das jedoch für die Wissenschaft von großer Bedeutung ist. „Als ich es zum ersten Mal sah, wurde mir sofort bewusst, dass ich etwas Einzigartiges entdeckt habe“, sagte Prof. Pawel Stoew vom Naturkundemuseum der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften. Er hat in einer Höhle Turkmenistans ein bisher unbekanntes Lebewesen entdeckt, das einem Insekten gleicht, jedoch einem anderen Unterstamm der Gliederfüßer angehört und drei Beinpaare besitzt. Über die Entdeckung des bulgarischen Wissenschaftlers berichten „The Independent“, „National Geographic“ und einige russische Fachzeitungen und Zeitschriften. Der 43jährige Pawel Stoew ist Professor für Biologie und ein international anerkannter Entdecker.

mehr aus dieser Rubrik…

Zahl der in Bulgarien überwinternden Wasservögel nimmt ab

Die 42. Winterzählung der Wasservögel in Bulgarien, die unlängst vorgenommen wurde, konnte im Vergleich zu vorangegangenen Jahren fünf Mal weniger Vögel ausmachen. Laut Angaben des Bulgarischen Vogelschutzverbandes waren die Tafelenten..

veröffentlicht am 20.01.18 um 14:05

Bulgarien auf der Grünen Woche: Das Aroma der Sonne zum Probieren und Schmecken

Bulgarien, das in diesem Jahr zum ersten Mal die EU-Ratspräsidentschaft übernommen hat, ist auch Partnerland der Internationalen Grünen Woche, der weltweit größten Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau. Die Grüne Woche wird oft das..

veröffentlicht am 19.01.18 um 13:53

Blickpunkt Balkan

Türkei: Steigende Besucherzahlen in der Eisernen Kirche in Istanbul In den letzten Tagen ist ein reger Besucherstrom in der restaurierten bulgarischen Eisernen Kirche am Goldenen Horn in Istanbul zu beobachten. Sie wurde am 7. Januar vom..

veröffentlicht am 19.01.18 um 09:25