Bulgarischer Wissenschaftler entdeckt unbekannte Gliederfüßer

Foto: trafficnews.bg

Es ist ein kleines Tier, das jedoch für die Wissenschaft von großer Bedeutung ist. „Als ich es zum ersten Mal sah, wurde mir sofort bewusst, dass ich etwas Einzigartiges entdeckt habe“, sagte Prof. Pawel Stoew vom Naturkundemuseum der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften. Er hat in einer Höhle Turkmenistans ein bisher unbekanntes Lebewesen entdeckt, das einem Insekten gleicht, jedoch einem anderen Unterstamm der Gliederfüßer angehört und drei Beinpaare besitzt. Über die Entdeckung des bulgarischen Wissenschaftlers berichten „The Independent“, „National Geographic“ und einige russische Fachzeitungen und Zeitschriften. Der 43jährige Pawel Stoew ist Professor für Biologie und ein international anerkannter Entdecker.

mehr aus dieser Rubrik…

Iwan Iwanow: Jede Schule kann zum Lieblingsort ihrer Zöglinge werden

Obwohl dieses Schuljahr vor wenigen Tagen zu Ende gegangen ist, bewegen der Stand der Bildung und die Probleme an den Schulen viele Landsleute. Manche sind Eltern, deren Kinder im Herbst zum ersten Mal die Schule betreten werden...

veröffentlicht am 15.07.18 um 14:15

Ferienlager für angehende Unternehmer aus 5 Staaten in Gabrowo

Im Architektur-historischen Reservat „Bozhenzi“ fand unter dem Motto: „Der Jungunternehmer als Entdecker“ das 5. Internationale Jugendferienlager statt, an dem sich 22 Jugendliche aus Bulgarien, Weißrussland, Israel, Polen und Russland beteiligt haben...

veröffentlicht am 15.07.18 um 11:15

Katzenausstellung im Kurort „Albena“

Urlauber und Gäste des Feriendorfs „Albena“ am Schwarzen Meer haben am 14. und 15. Juli die Möglichkeit, die internationale Ausstellung „TOP CAT des Balkans“ zu besuchen. Experten aus Bulgarien, Russland und Weißrussland werden die Vierbeiner,..

veröffentlicht am 14.07.18 um 15:55