Inflation seit Anfang des Jahres unter 2 Prozent

Die Inflation in Bulgarien beträgt seit Beginn des Jahres 1,9 Prozent (Stand Oktober 2017 im Vergleich zum Dezember 2016); die Jahresinflation für den Oktober belief sich im Vergleich zum Oktober des Vorjahres auf 2,5 Prozent, informierte das Nationale Statistikamt. Der Verbraucherpreisindex lag im Oktober im Vergleich zum Vormonat bei 100,6 Prozent, d.h. es stellte sich eine Monatsinflation von 0,6 Prozent ein. Es wurde eine durchschnittliche Jahresinflation für den Zeitraum November 2016 bis Oktober 2017 im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2015/16 von 1,5 Prozent gemessen. Im dritten Jahresquartal 2017 stieg das Bruttoinlandsprodukt um 3,9 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres und um 0,9 Prozent im Vergleich zum zweiten Jahresquartal 2017 an. Die Arbeitslosenrate nahm einen Wert von 5,8 Prozent ein und lag damit um 1,2 Prozent niedriger als im dritten Jahresquartal 2016.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien EU-weit an 5. Stelle bei Problemkrediten

Bulgarien nimmt innerhalb der Europäischen Union den fünften Platz hinsichtlich der notleidenden Kredite ein, die im Juni vergangenen Jahres 12,1 Prozent aller Kredite ausgemacht haben. Zum Vergleich: der EU-Durchschnitt liegt bei 4,6 Prozent. Diese..

veröffentlicht am 23.01.18 um 11:07

Parlament debattiert über Misstrauensvotum gegen die Regierung

Das bulgarische Parlament debattiert heute auf einer Sondersitzung über das Misstrauensvotum gegen die Regierung „Borissow 3“, eingereicht von der Koalition „BSP für Bulgarien“. Die „Bulgarische Sozialistische Partei“ (BSP) beschuldigt die Regierung,..

veröffentlicht am 23.01.18 um 10:44
Frans Timmermans und Bojko Borissow

Borissow und Timmermans konferieren in Sofia

Der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow und der Erste Vizepräsident der Europäischen Kommission Frans Timmermans erörterten in der bulgarischen Hauptstadt die europäische Perspektive der Westbalkanländer. Beide Gesprächspartner waren sich..

aktualisiert am 22.01.18 um 17:20