Albanische Führungspolitiker sichern Garantien für Rechte der bulgarischen Minderheit zu

Ilijana Jotowa und Ilir Meta
Foto: BTA

Während ihrer zweitätigen Arbeitsvisite in Albanien traf sich die bulgarische Vizepräsidentin Ilijana Jotowa mit Albaniens Präsidenten Ilir Meta, mit Parlamentspräsident Gramoz Ruçi und Premier Edi Rama. Ihr wurde zugesichert, dass die Rechte der bulgarischen Minderheit in Albanien gewährleistet werden und die Kinder bulgarischer Abstammung die Möglichkeit erhalten werden, ihre Muttersprache erlenen. Man will Mechanismen ausarbeiten, damit Bulgarisch nicht nur in Sonntagsschulen, sondern auch an Mittelschulen unterrichtet werden kann, damit Kinder bulgarischer Abstammung später an bulgarischen Hochschulen studieren können. Vor einem Monat hat das albanische Parlament das Gesetz zum Schutz der nationalen Minderheiten verabschiedet, das auch die Existenz einer bulgarischen Minderheit im Land anerkennt.

mehr aus dieser Rubrik…

Präsident Radew empfiehlt Errichtung eines nationalen Krisen-Koordinationszentrums

Bulgarien sollte seine Herangehensweise beim Notfall- und Krisenmanagement ändern. Wir brauchen ein nationales Koordinationszentrum, das bei Gefahren für die Bevölkerung Informationen in realer Zeit vermittelt. Das erklärte Präsident Rumen Radew während..

veröffentlicht am 20.04.18 um 17:51

Schönste Orte Bulgariens gesucht, um sie der Welt zu zeigen!

Jeder, der ein schönes und größtenteils unbekanntes Eckchen in Bulgarien kennt und der Ansicht ist, dass es von mehr Menschen gesehen werden sollte, kann es ab heute mit allen teilen. Im Rahmen des Projekts „Share Bulgaria“ http://sharebulgaria.net/..

veröffentlicht am 20.04.18 um 17:32
Behgjet Pacolli und Ekaterina Sachariewa

Ekaterina Sachariewa: Verhandlungen sind der einzige Weg zur Lösung der Probleme zwischen Belgrad und Pristina

"Verhandlungen sind der einzige Weg zur Lösung der Probleme zwischen Belgrad und Pristina". Das erklärte Bulgariens Vizepremierin und Außenministerin Ekaterina Sachariewa nach ihrem Treffen in Sofia mit dem Außenminister des Kosovo Behgjet Pacolli...

veröffentlicht am 20.04.18 um 16:57