UNO: Bulgarien ist auf 4. Platz in puncto Bevölkungsalterung

Foto: Radio Widin

Angaben der UNO zufolge nimmt Bulgarien den weltweit vierten Platz in puncto Bevölkungsalterung ein. Das wurde während Rundtischgesprächen zum Thema „Verbesserung der demographischen Lage in Bulgarien“ klar, die unter der Schirmherrschaft von Vizepremier Waleri Simeonow liefen. 26,1 Prozent der Bulgaren sind über 60 Jahre alt. Somit reiht sich das Land gleich hinter Japan, Italien und Deutschland. Binnen zehn Jahren (2004-2014) ist die Bevölkerungszahl in Bulgarien um 558.000 Personen gesunken und um ca. 40.000 bis 50.000 Menschen pro Jahr geschrumpft. Momentan herrscht auf dem bulgarischen Arbeitsmarkt kein Generationskonflikt. Während Anfang des Jahrhunderts 100 Menschen, die den Arbeitsmarkt verlassen haben, durch 124 neue ersetzt wurden, entfallen nun auf 100 Menschen, die in Rente gehen, nur 64 junge Arbeitnehmer.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien begrüßt Entscheidung des mazedonischen Parlaments zugunsten Namensänderung

Mit einer qualifizierten Mehrheit von zwei Dritteln – 80 von insgesamt 120 Abgeordneten, hat das Parlament in Skopje Novellen in der Verfassung bewilligt, damit das Land seinen Namen auf Republik Nordmazedonien abändern kann. Die Namensänderung, die..

aktualisiert am 20.10.18 um 13:10

Vorsitz der EU-Donaustrategie an Rumänien übergeben

Die stellvertretende Ministerin für Regionalentwicklung und Raumplanung Bulgariens, Deniza Nikolowa, die auch Koordinatorin der Donaustrategie ist, hat das Symbol des Vorsitzes, das Schiffsruder, an den rumänischen Minister für europäische Fragen Viktor..

aktualisiert am 19.10.18 um 19:04

Europäische Kommission investiert 1,5 Mio. Euro für künstlichen Intellekt

Bis 2020 will die Europäische Kommission 1,5 Mio. Euro in die Entwicklung des künstlichen Intellekts investieren, gab in der Schwarzmeerstadt Warna die EU-Kommissarin für digitale Wirtschaft Maria Gabriel. Sie beteiligt sich dort mit Vertretern aus..

veröffentlicht am 19.10.18 um 18:05