Rumen Radew: Bilaterale Partnerschaft zwischen Bulgarien und Großbritannien ist strategischer Natur

Foto: BGNES

Großbritannien ist ein strategischer Partner und NATO-Verbündeter Bulgariens. Das erklärte der bulgarische Präsident Rumen Radew bei seinem Treffen mit der Botschafterin des Vereinigten Königreichs in Bulgarien Emma Hopkins. Unser Land schätzt die Unterstützung Londons für die Umsetzung von Schlüsselreformen in den Sphären Justiz und Bekämpfung von Korruption und organisierter Kriminalität sehr hoch ein, betonte Radew. Er äußerte seine Zuversicht, dass Sofia und London auch nach dem EU-Austritt Großbritanniens ihre effiziente Zusammenarbeit in Bereichen von gegenseitigem Interesse wie Verteidigung, Migration, Terrorismusbekämpfung, Justizreform, Wirtschaft und Investitionen fortsetzen werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Präsident Radew empfiehlt Errichtung eines nationalen Krisen-Koordinationszentrums

Bulgarien sollte seine Herangehensweise beim Notfall- und Krisenmanagement ändern. Wir brauchen ein nationales Koordinationszentrum, das bei Gefahren für die Bevölkerung Informationen in realer Zeit vermittelt. Das erklärte Präsident Rumen Radew während..

veröffentlicht am 20.04.18 um 17:51

Schönste Orte Bulgariens gesucht, um sie der Welt zu zeigen!

Jeder, der ein schönes und größtenteils unbekanntes Eckchen in Bulgarien kennt und der Ansicht ist, dass es von mehr Menschen gesehen werden sollte, kann es ab heute mit allen teilen. Im Rahmen des Projekts „Share Bulgaria“ http://sharebulgaria.net/..

veröffentlicht am 20.04.18 um 17:32
Behgjet Pacolli und Ekaterina Sachariewa

Ekaterina Sachariewa: Verhandlungen sind der einzige Weg zur Lösung der Probleme zwischen Belgrad und Pristina

"Verhandlungen sind der einzige Weg zur Lösung der Probleme zwischen Belgrad und Pristina". Das erklärte Bulgariens Vizepremierin und Außenministerin Ekaterina Sachariewa nach ihrem Treffen in Sofia mit dem Außenminister des Kosovo Behgjet Pacolli...

veröffentlicht am 20.04.18 um 16:57