Rumen Radew: Bilaterale Partnerschaft zwischen Bulgarien und Großbritannien ist strategischer Natur

Foto: BGNES

Großbritannien ist ein strategischer Partner und NATO-Verbündeter Bulgariens. Das erklärte der bulgarische Präsident Rumen Radew bei seinem Treffen mit der Botschafterin des Vereinigten Königreichs in Bulgarien Emma Hopkins. Unser Land schätzt die Unterstützung Londons für die Umsetzung von Schlüsselreformen in den Sphären Justiz und Bekämpfung von Korruption und organisierter Kriminalität sehr hoch ein, betonte Radew. Er äußerte seine Zuversicht, dass Sofia und London auch nach dem EU-Austritt Großbritanniens ihre effiziente Zusammenarbeit in Bereichen von gegenseitigem Interesse wie Verteidigung, Migration, Terrorismusbekämpfung, Justizreform, Wirtschaft und Investitionen fortsetzen werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien muss für die NATO 2959 km Straßennetz instand halten

Bulgarien ist verpflichtet, 2959 km Straßennetz im guten Zustand aufrechtzuerhalten, damit Militärtechnik bewegt werden kann, sagte der Minister für Regionalentwicklung und Städtebau Nikolaj Nankow während der parlamentarischen Kontrolle am Freitag...

veröffentlicht am 13.07.18 um 18:14

Traditionelles Sommerseminar für Bulgarische Sprache und Kultur

Die Sofioter Universität organisiert vom 15.-4. August zum 56. Mal ein Sommerseminar für bulgarische Sprache und Kultur. Es haben sich 84 ausländische Bulgaristen und Slawisten aus 26 Staaten angemeldet. Das Seminar ist für ausländische Studenten,..

veröffentlicht am 13.07.18 um 17:22

Mathematiker und Informatiker kehren mit Preisen aus Rumänien zurück

Drei Gold-, vier Silber- und eine Bronzemedaille erhielt bei der Jugend- Balkaniade für Informatik (JBOI) und der Balkaniade für Informatik (BOI) vom 7.-13. Juli im rumänischen Temisoara das bulgarische Team.  Erfolgreich waren die Bulgaren auch bei der..

veröffentlicht am 13.07.18 um 16:58