Junge bulgarische Mathematiker erfolgreich auf Mathematik-Wettbewerb in Peking

Foto: news.bnt.bg

Das Schülerteam der Schule „Hl. Patriarch Euthymios“ in Plowdiw kehrte vom 8. Internationalen Mathematikwettbewerb für Schüler in Peking mit 5 Silber- und einer Bronzemedaille nach Hause.

Die Bulgaren gehörten zu den jüngsten Teilnehmern, wobei sie sich lediglich einen Monaten auf den Wettbewerb vorbereitet hatten. Ein Teil der Aufgaben betraf Lehrstoff, der erst in den höheren Klassenstufen vermittelt wird. Dennoch haben die Siebenklässler – fünf Jungs und ein Mädchen, die Aufgaben glänzend gemeistert. Sie stammen alle aus einer Klasse, in der seit zwei Jahren verstärkt Mathematik gelehrt wird.

mehr aus dieser Rubrik…

Ein Weihnachtsbaum der besonderen Art

Vor der Gemeindeadministration in Sofia erstrahlte vor Tagen ein ganz besonderer Weihnachtsbaum in seinem vollen Glanz. Aufgestellt wurde er auf einer beliebten Fußgängerzone, doch was ihn so besonders macht, ist die Tatsache, das der Baumschmuck von..

veröffentlicht am 13.12.17 um 16:34

Das Wunder, einen traditionellen und schönen Gegenstand mit eigenen Händen zu erschaffen

Der Heilige Spyridon gilt in Bulgarien als Beschützer der Schuhmacher, Weber, Schneider, Töpfer, Ziegelsteinmacher, Kupferschmiede und von vielen anderen Handwerkern. Obwohl jedes Handwerk seinen eigenen Beschützer hat, wird der 12. Dezember seit..

veröffentlicht am 12.12.17 um 14:24

Blickpunkt Balkan

Bulgarien, Serbien, Griechenland und Rumänien – vereint in der Entwicklung auf dem Balkan Die Premierminister Serbiens, Alexander Vucic, Bulgariens, Bojko Borissow, Griechenlands, Alexis Tsipras und Rumäniens, Mihai Tudose, erörterten auf..

veröffentlicht am 11.12.17 um 14:16