Initiative „Sofia – Europäische Hauptstadt des Sports“ offiziell gestartet

Fahnenübergabe: Vorsitzender des Gemeinderates von Sofia Elen Gerdschikow (zweiter von links), Präsident des АCES Europe Gian Francesco Lupatelli (zweiter von rechts)
Foto: BTA

Mit einer beeindruckenden Zeremonie in der Nationalen Sportakademie in der bulgarischen Hauptstadt wurde die Initiative „Sofia – Europäische Hauptstadt des Sports“ offiziell eröffnet. Unter Beisein legendärer bulgarischer Sportler überreichte der Präsident der Vereinigung der Europäischen Sporthauptstädte (АCES Europe) Gian Francesco Lupatelli dem Vorsitzenden des Gemeinderates von Sofia Elen Gerdschikow die Fahne der Europäischen Hauptstädte des Sports. Gerdschikow dankte für die Anerkennung und äußerte, dass der Massensport in der Tätigkeit der hauptstädtischen Gemeinde eine zunehmend größere Bedeutung erlangt.

mehr aus dieser Rubrik…

Petar Belberow mit Silber auf Boxeuropameisterschaft für Amateure

Der bulgarische Boxer Petar Belberow errang auf der Junioren-Europameisterschaft in der spanischen Stadt Valladolid in der Gewichtsklasse bis 91 Kilogramm eine Silbermedaille. Belberow unterlag im Finale dem Briten Frazer Clarke mit 0:5 Richterstimmen...

veröffentlicht am 19.11.18 um 14:08

Peter Stojtschew beteiligt sich am ersten Antarktis-Schwimmwettbewerb

In wenigen Stunden brechen der bulgarische Langstreckenschwimmer Peter Stojtschew und 15 weitere Schwimmer aus neun Ländern auf einem Schiff von Punta Arenas (Chile) in die Antarktis auf. Dort werden sie sich am ersten historischen Wettschwimmen in den..

veröffentlicht am 16.11.18 um 16:48

Schwesternduo Stoew reiht sich unter weltbeste Badmintonspieler

Das bulgarische Schwesternduo Stephanie und Gabriela Stoew wird sich zum ersten Mal am Turnier der besten Badmintonspieler der Welt beteiligen. Sie konnten sich im Damendoppel mit 65.210 Punkten den 7. Platz unter den Top 8 sichern. Das Turnier findet im..

veröffentlicht am 15.11.18 um 19:08