Initiative „Sofia – Europäische Hauptstadt des Sports“ offiziell gestartet

Fahnenübergabe: Vorsitzender des Gemeinderates von Sofia Elen Gerdschikow (zweiter von links), Präsident des АCES Europe Gian Francesco Lupatelli (zweiter von rechts)
Foto: BTA

Mit einer beeindruckenden Zeremonie in der Nationalen Sportakademie in der bulgarischen Hauptstadt wurde die Initiative „Sofia – Europäische Hauptstadt des Sports“ offiziell eröffnet. Unter Beisein legendärer bulgarischer Sportler überreichte der Präsident der Vereinigung der Europäischen Sporthauptstädte (АCES Europe) Gian Francesco Lupatelli dem Vorsitzenden des Gemeinderates von Sofia Elen Gerdschikow die Fahne der Europäischen Hauptstädte des Sports. Gerdschikow dankte für die Anerkennung und äußerte, dass der Massensport in der Tätigkeit der hauptstädtischen Gemeinde eine zunehmend größere Bedeutung erlangt.

mehr aus dieser Rubrik…

Bansko eröffnet Wintersaison mit dem Spiel „Gold im Lift“

Der Skiort Bansko in Piringebirge startet am 16. Dezember festlich in die neue Wintersaison. Für die Touristen hat man sich eine nette Überraschung einfallen lassen - das Spiel „Gold im Lift“. Die ersten 1.000 Gäste, die am 16. Dezember in den Lift..

veröffentlicht am 13.12.17 um 17:20
Alexander Čeferin  und Borislaw Michajlow

Bulgarien erwartet von UEFA 3 Millionen Euro für Verbesserung der Fußballinfrastruktur

UEFA wird im Rahmen des Hattrick -4-Programm s 3 Millionen in den Ausbau der Fußballinfrastruktur in Bulgarien investieren. Das gab der Chef des bulgarischen Fußballverbands Borislaw Mihajlow nach seinem Treffen mit UEFA-Präsident Alexander Čeferin..

veröffentlicht am 11.12.17 um 17:04

Alexander Komanow ist Weltmeister in Kyokushin Karate

Alexander Komanow wurde Weltmeister in Kyokushin Karate, während Bulgarien auf der dritten KWU-Weltmeisterschaft im russischen Ekaterinburg gewinnen konnte. Komanow triumphierte in der Gewichtsklasse bis 90 kg, nachdem er im Finale den Litauer Ketsutis..

veröffentlicht am 11.12.17 um 16:25