Bulgarische Akademie der Wissenschaften zu Protesten bereit

Foto: BGNES

Die Gewerkschaften bei der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften haben ihre Bereitschaft bekundet, eine Reihe von Protestaktionen zu starten, falls ihre Forderungen nach zusätzlicher Finanzierung beider Akademien noch in diesem Jahr nicht erfüllt werden sollten. In einer Erklärung an den Präsidenten, an die Regierung und die Vertretung der Europäischen Kommission bestehen sie darauf, dass 19 Millionen Euro vom Haushaltsüberschuss des Ministerrates der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften und 7,5 Millionen Euro der Landwirtschaftlichen Akademie zur Verfügung gestellt werden.

mehr aus dieser Rubrik…
Ruhsar Pekcan und Bojko Borissow

Premier Borissow trifft sich mit türkischer Handelsministerin

Die Erweiterung der Handelsbeziehungen zwischen Bulgarien und der Türkei erörterten der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow und die türkische Handelsministerin Ruhsar Pekcan. Beide stuften das gemeinsame Geschäftsforum und die Tätigkeit des..

veröffentlicht am 19.11.18 um 13:37

Parlamentspräsidentin Karajantschewa besucht Japan

Die bulgarische Parlamentspräsidentin Zweta Karajantschewa befindet sich an der Spitze einer Parlamentsdelegation zu einem zweitägigen Besuch in Japan. Während einer Audienz bei Imperator Akihito wurde die strategische Partnerschaft zwischen der..

aktualisiert am 19.11.18 um 13:17

Bansko ist bulgarisches Wintersportzentrum Nr. 1

Das sechste Jahr in Folge wurde dem bulgarischen Wintersportzentrum Bansko der Preis für den besten Ort für Winterurlaub in Bulgarien zuerkannt. Die Preisverleihung fand in Kitzbühel in den Alpen statt. Die Perle des Pirin-Gebirges reiht sich unter die..

veröffentlicht am 19.11.18 um 12:58