Präsident Radew bespricht sich mit seinen Amtskollegen aus Kosovo und Montenegro

Bulgariens Staatschef Rumen Radew traf sich in Sofia mit dem Präsidenten des Kosovo Hashim Thaçi und danach auch mit dem Präsidenten von Montenegro Filip Vujanović. Während der Unterredungen mit seinen Amtskollegen hat Präsident Radew die Bereitschaft Bulgariens bekräftigt, die Westbalkanländer bei ihrer EU-Integration, bei der Umsetzung demokratischer Reformen und der Erfüllung der EU-Beitrittskriterien in jederlei Hinsicht zu unterstützen. Hashim Thaçi und Filip Vujanović sprachen ihren Dank für die aktive Haltung Bulgariens aus. Während seines Treffens mit Hashim Thaçi hat Rumen Radew die Frage nach der offiziellen Anerkennung der bulgarischen Minderheit im Kosovo aufgeworfen.

mehr aus dieser Rubrik…

Premier Borissow lädt Papst Franziskus nach Bulgarien ein

Auf der traditionellen jährlichen Audienz beim Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche anlässlich des 24. Mai, mit der die Rolle Bulgariens zur Erhaltung und Entwicklung des Werks der vom Vatikan 1980 zu “Patronen Europas” ernannten heiligen Brüder..

veröffentlicht am 25.05.18 um 13:20

Nahezu 200 kg Heroin am Grenzübergang Kapitan Andreevo sichergestellt

Bulgarische Zöllner haben am türkisch-bulgarischen Grenzübergang Kapitan Andreevo 198 Kilogramm Heroin sichergestellt. Der große Drogenfund wurde in einem Güterlastwagen versteckt, der Fliesen nach Bulgarien transportierte. Der LKW und der türkische..

veröffentlicht am 25.05.18 um 12:16

Papst Franziskus empfängt Bulgariens Premier zu einer Audienz im Vatikan

Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche Seiner Heiligkeit Papst Franziskus wird heute Bulgariens Premier Bojko Borissow zu einer Audienz empfangen. Anlass ist der Tag der bulgarischen Bildung und Kultur und des slawischen Schrifttums, der am 24...

veröffentlicht am 25.05.18 um 10:07