Warna erhält eigenen Industrie- und Technologiepark

Laut einem Projekt der Stadtgemeinde Warna und der Nationalen Gesellschaft „Industriezonen“ soll die bulgarische Schwarzmeermetropole einen eigenen Industrie- und Technologiepark haben. Dafür stellt die Stadtgemeinde Warna ein Gelände von 41.680mit direktem Zugang zum Schwarzen Meer zur Verfügung, während der Staat den Bau der Infrastruktur übernehmen wird. Der Industrie- und Technologiepark wird für Wasser-, Eisenbahn-, Straßen- und Lufttransporte leicht zugänglich sein. Potentielle Anleger haben bereits Investitionsinteresse bekundet.


mehr aus dieser Rubrik…

Platz in Kiew nach dem bulgarischen Politiker Dimitar Peschew benannt

Die Ministerpräsidenten von Bulgarien und der Ukraine Bojko Borissow und Wolodymyr Hrojsman haben einen Platz in Kiew eingeweiht, der den Namen des bulgarischen Politikers Dimitar Peschew trägt. Dimitar Peschew spielte eine wichtige Rolle für die..

veröffentlicht am 28.05.18 um 09:11
Bojko Borissow

Vor Moskau besucht Premier Borissow Zagreb und Kiew

Premier Bojko Borissow wird am 26. und 27. Mai zu einer Visite in Kroatien und in der Ukraine weilen, teilte das Regierungspresseamt mit. In der kommenden Woche steht seine Visite in Moskau an, deren Datum in Sofia noch nicht offiziell bekannt gegeben..

veröffentlicht am 25.05.18 um 18:12

Zollamt vernichtet 366 kg Drogen

366 kg Drogen, darunter 250 kg Marihuana, 78 kg Extasy, 18 kg Heroin, 9 kg Amphetamin, 3 kg Kokain und 8 kg andere Suchtmittel wurden in der Verbrennungsanlage des Umweltministeriums vernichtet. Die Verbrennungsaktion erfolgt nur drei Monate nach der..

veröffentlicht am 25.05.18 um 16:46