Neujahransprache von Präsident Rumen Radew

Foto: www.president.bg

Die Bulgaren haben 2017 trotz ihrer Unterschiede zusammengehalten, da sie ein gemeinsames Schicksal als Volk verbindet. Das sagte Präsident Rumen Radew in seiner Neujahransprache und sprach alle jenen seinen Dank aus, die sich für ein besseres Bulgarien eingesetzt haben. Er betonte allerdings auch, dass uns 2017 neue Hoffnungen, aber keinen Umbruch gebracht hat und Wahrheit, Gerechtigkeit und Legitimität unerfüllte Erwartungen geblieben seien.

Das neue Jahr wird eine Prüfstein für die bulgarische Demokratie sein. Ob es besser oder schlechter ausfällt, hängt von den gemeinsamen Bemühungen für eine gerechte, würdige und konsolidierte Gesellschaft ab und dafür sind Verstand, Wille und Moral nötig. Mögen wir 2018 uns selbst gegenüber mindestens so anspruchsvoll sein wie gegenüber anderen, unsere Freiheit weise nutzen, die Stärke der Einheit erkennen, den Unglauben überwinden und das riesige Potential des bulgarischen Volkes realisieren, sagte des weiteren Präsident Radew.

Zum Abschluss seiner Neujahrsansprache wünschte er allen Landsleuten viel Glück, Freude, Liebe und Wohlstand im Jahr 2018.

mehr aus dieser Rubrik…
„Die Austragung des Welttreffens der bulgarischen Auslandsmedien in Skopje wird die bulgarische nationale Politik unterstützen“, ist der Generaldirektor der Bulgarischen Nachrichtenagentur BTA, Maxim Mintschew, überzeugt.

Bulgarische Medien im Ausland fordern auf ihrem Welttreffen in Skopje staatliche Unterstützung

Vom 24. bis zum 28. Oktober wird die mazedonische Hauptstadt Skopje Gastgeber des Welttreffens der bulgarischsprachigen Medien sein. Vertreter von ca. 40 bulgarischen Medien aus 25 Ländern werden unterschiedliche Themen erörtern, darunter..

veröffentlicht am 23.10.18 um 16:12

Bulgarin in Österreich startet Spendenkampagne zugunsten behinderter Landsleute

680 000 Bulgaren haben dauerhafte Behinderungen, besagen die Angaben des Nationalen Statistikamts. Nur etwa 10% dieser Menschen schaffen es, eine Arbeit zu finden. Das ist vor allem auf den Unwillen der Arbeitgeber zurückzuführen, Menschen mit..

veröffentlicht am 23.10.18 um 14:36

Blickpunkt Balkan

Mazedonische Partei “Linke” appelliert für Widerstand Die politische Partei “Linke” hat vor, in jeder der Phasen der geplanten Verfassungsänderungen bezüglich des Namens von Mazedonien vor dem Parlamentsgebäude Proteste zu organisieren mit..

veröffentlicht am 22.10.18 um 17:19