Blumen erfreuen Gäste Sofias während der bulgarischen EU-Ratspräsidentschaft

Foto: news.bnt.bg

Das aus Blumen gemachte Logo der bulgarischen EU-Ratspräsidentschaft soll für die Gäste der Hauptstadt bereits am Flughafen ein Blickfang sein. Es besteht aus 2.800 immergrünen Sträuchern und 7.000 Blumen.

An wichtigen Plätzen der Stadt wurden mehr als 100.000 Blumenzwiebeln, 5.000 immergrüne Sträucher und 30 japanische Kirschen als Teil der vier thematischen Blumenfiguren eingepflanzt, die der bulgarischen EU-Ratspräsidentschaft gewidmet sind.

mehr aus dieser Rubrik…

Patchwork als Hobby und Kunst

Die Meinung, die Patchwork-Technik sei im 18. Jahrhundert in England entstanden, ist weit verbreitet. Daher auch der Name aus dem Englischen „patch“ für Flicken. Tatsächlich reichen die Wurzeln des Flickwerks aber viel weiter in die Vergangenheit..

veröffentlicht am 25.04.18 um 17:07

Buntes Markttreiben in Kubrat

Der Sonntagsmarkt der Kleinstadt Kubrat, Region Rasgrad in Nordostbulgarien, ist nicht bloß ein Ort, an dem man einkaufen kann. Hier treffen sich die Menschen aus der Region, um zu plaudern und Neuigkeiten auszutauschen. In die Rolle der Verkäufer..

veröffentlicht am 25.04.18 um 15:49

EU- und UNO-Partner unterstützen bulgarische EU-Ratspräsidentschaft in puncto Jugendpolitiken

Die Europäische Jugendkonferenz, die vor wenigen Tagen in Sofia veranstaltet wurde, war darauf ausgerichtet, den Dialog zwischen den Jugendlichen aus den Westbalkanländern und den Ländern der Östlichen Partnerschaft mit Spitzenpolitikern von der..

veröffentlicht am 24.04.18 um 15:41