Restaurierte bulgarische Kirche „Hl. Stephanus“ in Istanbul feierlich wiedereröffnet

Foto: Alexander Welew

Mit einer religiösen Zeremonie, zelebriert vom bulgarischen Patriarchen Neofit und dem Ökumenischen Patriarchen Bartholomäus, wurde in Istanbul die bulgarische Kirche „Hl. Stephanus“ für Besucher wiedereröffnet. Vordem führten beide Patriarchen eine Wasserweihe der Kirche durch, die in den vergangenen 7 Jahren grundlegend restauriert wurde. Anwesend war eine offizielle bulgarische Abordnung mit Ministerpräsident Bojko Borissow an der Spitze. Vor der Kirche empfing Borissow eine türkische Delegation, angeführt vom türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan und dem Ministerpräsidenten Binali Yıldırım.

Vor der Zeremonie antwortete Borissow auf eine Journalistenfrage, ob der Weg der Türkei nach Europa durch Bulgarien führe, dass der Frieden und die Verbesserung der Beziehungen zwischen der Türkei und Europa auf viele Fragen eine Antwort geben würden. Bulgarien, so Borissow, könne als Vorsitzender im Rat der Europäischen Union dazu einen Beitrag leisten.

Bei der Wiedereinweihung der Kirche sagte der bulgarische Patriarch Neofit, dass die Erneuerung dieses Gotteshauses „Dank der guten nachbarschaftlichen Beziehungen und der fruchtbringenden Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern und unseren orthodoxen Kirchen“ möglich geworden sei. In Istanbul werden Seine Heiligkeit der bulgarische Patriarch Neofit und der Ökumenische Patriarch Bartholomäus die Frage nach der Autokephalie der Mazedonischen orthodoxen Kirche besprechen.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien und Kroatien enttäuscht über Verschiebung der EU-Beitrittsverhandlungen mit Skopje und Tirana

Bulgarien begrüßt die Tatsache, dass Kroatien den Westbalkan zu den Prioritäten seiner der EU-Ratspräsidentschaft in der ersten Jahreshälfte 2020 rechnen wird. Das sagte Bulgariens Vizepremierin und Außenministerin Ekaterina Sachariewa während ihres..

veröffentlicht am 18.10.19 um 18:46
Jock Palfreeman (in der Mitte)

Australien bittet im Fall Palfreeman die EU um Unterstützung

Australien hat die EU im Fall von Jock Palfreeman um Unterstützung angehalten. Das gab die Außenministerin Australiens Marise Payne bekannt, die von SBS News zitiert wurde. Vor den Abgeordneten im australischen Parlament hat Payne an den bulgarischen..

veröffentlicht am 18.10.19 um 18:09
Ekaterina Sachariewa

Außenministerin Sachariewa: Bulgarien ist an konstruktiver Zusammenarbeit mit Russland interessiert

Bulgarien ist daran interessiert, mit Russland einen gleichwertigen Dialog von gegenseitigem Vorteil zu führen, wobei es sich von seinen nationalen Interessen und der gemeinschaftlichen EU- und NATO-Politik leiten lässt. Das erklärte Bulgariens..

veröffentlicht am 18.10.19 um 16:42