Juncker: Bulgarien erfüllt alle Kriterien für den Schengen- und Euroraum

Foto: BTA

Worten von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zufolge ist Bulgarien bereit, in Schengen und den Warteraum zur Eurounion ERM II aufgenommen zu werden. Während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Premier Bojko Borissow lobte Juncker die jüngsten Fortschritte der bulgarischen Regierung bei der Korruptionsbekämpfung. Es besteht zwar ein Problem mit der Korruption, doch dieses Problem existiert auch anderorts, meinte der Präsident der Europäischen Kommission. Seinen Worten zufolge sei die Anbindung zum Westbalkan und zur Türkei von erstrangiger Bedeutung. Es sei aber damit zu rechnen, dass bis 2020 keine neuen Länder in die EU aufgenommen werden. Während der nächsten Parlamentszeit wird man sich gezielter mit diesem Thema auseinandersetzen, damit die Westbalkanländer eine deutliche Perspektive haben, versicherte Jean-Claude Juncker.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarische Spur bei Waffenschmuggel in Griechenland

Im Zusammenhang mit einem Waffenschmuggel-Skandal in Griechenland wurde eine Spur gefunden, die nach Bulgarien führt. In einem Lastwagen, mit dem Kindernahrung aus Bulgarien transportiert wurde, wurden Pistolen sichergestellt. Es laufen Ermittlungen, um..

veröffentlicht am 19.07.18 um 18:55
Sotir Zazarow

Generalstaatsanwalt unterstützt bulgarische Grenzer, gegen die wegen Tod türkischen illegalen Fischers ermittelt wird

Bulgariens Generalstaatsanwalt Sotir Zazarow hat vier bulgarischen Grenzern, gegen die wegen dem Tod eines türkischen Piratenfischers ermittelt wird, seine Unterstützung zugesagt und ihnen versichert, dass sie nicht an die Türkei ausgeliefert werden...

veröffentlicht am 19.07.18 um 18:29

Radio Freies Europa nimmt Sendungen für Bulgarien und Rumänien wieder auf

Radio Freies Europa plant, seine Nachrichtensendungen für Bulgarien und Rumänien wieder aufzunehmen - als Versuch, das „Medienumfeld in beiden Ländern zu festigen“. So lautet eine Pressemitteilung der Anstalt, die ihren Sitz in Prag hat und vom Kongress..

veröffentlicht am 19.07.18 um 17:56