Bulgarische Fahne im Olympiadorf in Pyeongchang gehisst

Mit einer speziellen Zeremonie, organisiert von den Gastgebern der XXIII. Olympischen Winterspiele in Südkorea, wurde im Olympiadorf in Pyeongchang die bulgarische Staatsfahne gehisst. Der Bürgermeister des Olympiadorfes Ryu Seung-min, Olympiameister im Tischtennis von Athen 2004, begrüßte die bulgarische Delegation. Teil der Begrüßungszeremonie war eine Darbietung authentischer koreanischer Volkstänze.

mehr aus dieser Rubrik…

Alexandra Natschewa erringt Gold für Bulgarien in Buenos Aires

Alexandra Natschewa errang auf den Olympischen Jugend-Sommerspielen 2018 in Buenos Aires, Argentinien, eine Goldmedaille. Im Dreisprung schaffte sie eine Bestweite von 13,86 Metern. Zweite mit 13,67 wurde María Vicente (Spanien) und den dritten Platz..

veröffentlicht am 17.10.18 um 14:18

Bulgarien mit erster Niederlage in UEFA Nations League

Das bulgarische Fußballnationalteam verlor gegen Norwegen   mit 0:1 in einem Spiel der Gruppe „C3“ der UEFA Nations League. Das Spiel fand im Ullevaal-Stadion in Oslo statt. Das bulgarische Team ging in den drei vorangegangenen Treffen als Sieger..

veröffentlicht am 17.10.18 um 13:02

Bulgarien mit neuen Erfolgen auf Jugend-Sommerspielen in Buenos Aires

Die bulgarischen Wettkämpfer in Sportakrobatik bei den gemischten Paaren Mariela Kostadinowa und Panajot Dimitrow gewannen eine weitere Goldmedaille auf den Olympischen Jugend-Sommerspielen 2018 in Buenos Aires, Argentinien. Silber ging an Israel und..

veröffentlicht am 16.10.18 um 12:22