Imker-Treffen in Plewen zum Tag des Imker-Heiligen Charalampos

Foto: BGNES

Anlässlich des Tags des Imkers am 10. Februar, an dem die Kirche den Heiligen Charalampos ehrt, findet in der nordbulgarischen Stadt Plewen ein Ausstellungstreffen der Beschäftigten in der Imkerei-Branche statt.

An der diesjährigen Ausgabe beteiligen sich 170 Firmen der Honig-Industrie. Mit eigenen Ständen sind Honigproduzenten aus 22 Ländern der Welt präsent. Die Imker-Messe selbst wird im Geschäftszentrum am Bahnhofsplatz von Plewen veranstaltet.

Bei der diesjährigen Ausstellung wurde die Bio-Imkerei als Hauptthema gewählt. Rund ein Drittel des in Bulgarien für den Export produzierten Honigs stammt aus der Bio-Produktion und gehört zu den begehrtesten Produkten in Europa. Bulgarien besitzt zu 95 Prozent saubere Natur für die Herstellung von Bio-Honig, weisen die Organisatoren der Fachmesse aus.

mehr aus dieser Rubrik…

Blickpunkt Balkan

Starke Proteste in Athen gegen Vertrag von Prespa Hunderttausende Griechen lehnten erneut mit Massenprotesten in Athen den Namen „Nord-Mazedonien“ ab. Laut der Polizei seien rund 100.000 Bürger auf die Straße gegangen; die Medien sprechen..

veröffentlicht am 21.01.19 um 13:49

Milenas Handschuhe – ein Schmuckstück für die Hände jeder Frau

Milena Stefanowa begann schon als Schülerin zu stricken, begeistert von der Begabung ihrer Mutter und Großmutter. Ihren Sinn für das Schöne und Filigrane übertrug sie auf all den verschiedenen Strickereien und Taschen, die sie Freunden..

veröffentlicht am 20.01.19 um 11:10

Die Pferde – ein wahrgewordener Kindheitstraum von Mustafa Süleyman

Mustafa Süleyman aus dem Dorf Sagoritsche in der Nähe der nordostbulgarischen Stadt Schumen ist seit Jahren als Landwirt tätig. Er bestellt 800 Hektar mit Weizen, Gerste, Mais, Sonnenblumen, Luzerne und Hafer und hat ca. 1.000 Schafe und 500..

veröffentlicht am 19.01.19 um 14:05