Imker-Treffen in Plewen zum Tag des Imker-Heiligen Charalampos

Foto: BGNES

Anlässlich des Tags des Imkers am 10. Februar, an dem die Kirche den Heiligen Charalampos ehrt, findet in der nordbulgarischen Stadt Plewen ein Ausstellungstreffen der Beschäftigten in der Imkerei-Branche statt.

An der diesjährigen Ausgabe beteiligen sich 170 Firmen der Honig-Industrie. Mit eigenen Ständen sind Honigproduzenten aus 22 Ländern der Welt präsent. Die Imker-Messe selbst wird im Geschäftszentrum am Bahnhofsplatz von Plewen veranstaltet.

Bei der diesjährigen Ausstellung wurde die Bio-Imkerei als Hauptthema gewählt. Rund ein Drittel des in Bulgarien für den Export produzierten Honigs stammt aus der Bio-Produktion und gehört zu den begehrtesten Produkten in Europa. Bulgarien besitzt zu 95 Prozent saubere Natur für die Herstellung von Bio-Honig, weisen die Organisatoren der Fachmesse aus.

mehr aus dieser Rubrik…

Tschawdar Tschotow und seine personalisierten Fahrräder

Sie erinnern sich sicherlich an die Geschichte, wie der kleine Prinz vom Fuchs erklärt bekommt, was es bedeutet „sich vertraut miteinander zu machen“. „Du bist für mich nur ein kleiner Junge, ein kleiner Junge wie hunderttausend andere auch. Ich..

veröffentlicht am 15.10.18 um 16:38

Blickpunkt Balkan

Mazedonien beginnt Verhandlungen mit der NATO Am 18. Oktober sollen die NATO-Beitrittsverhandlungen Mazedoniens im NATO-Stabsquartier in Brüssel beginnen, gab der Sprecher der mazedonischen Regierung Mile Boshnjakovski bekannt, der..

veröffentlicht am 15.10.18 um 16:17

Kreativität soll zum Erfolg der bulgarischen Bildung beitragen

„ Trotz der weit verbreiteten Auffassung, dass in der bulgarischen Bildung veralteten Methoden angewendet werden, entwickelt sich die Vorschul- und Schulbildung rasant. Allein in den letzten zwei Jahren haben 294 innovative Schuleinrichtungen in..

veröffentlicht am 13.10.18 um 12:45