Botanischer Garten in Baltschik bietet Pflanzensamen zum Austausch an

Foto: BGNES

Der Universitätseigene Botanische Garten in Baltschik an der bulgarischen Schwarzmeerküste hat eine Sammlung von Pflanzensamen 230 verschiedener Arten angelegt, die für den internationalen wissenschaftlichen Austausch in diesem Jahr vorgesehen sind.

Im sogenannten „INDEX SEMINUM“ für 2018 wurden die spezifischen mikroklimatischen Bedingungen beschrieben, unter denen die Pflanzen des Botanischen Gartens gezüchtet werden. Der Samenaustausch ist Teil der bulgarischen Engagements, die aus der 1992 unterzeichneten Konvention über die biologische Artenvielfalt erwachsen.

Der neue Samen-Katalog beinhaltet 88 Kaktusarten, die in Baltschik gedeihen – der Grossteil von ihnen ist winterhart und wächst im Freiland. Der Botanische Garten in Baltschik grenzt unmittelbar ans Meer, ist nach Süden ausgerichtet und liegt windgeschützt.

mehr aus dieser Rubrik…

Der Lehrer von heute – ein Mensch mit großem Herz, Geduld und Wille

Der 24. Mai, der Tag der bulgarischen Bildung und Kultur und des slawischen Schrifttums, gehört zu den wenigen Festtagen in Bulgarien, zu dem ausnahmsweise nicht gestritten wird und sich bisher kein Politiker erlaubt hat, ihn für politische..

veröffentlicht am 24.05.18 um 11:35

70 Jahre Bulgarische Schule in Bratislava

Im November 1948 öffnet eine bulgarische Schule in Bratislava ihre Türen, die schnell ihr Ziel festlegt – ein Grundpfeiler des bulgarischen Geistes, der bulgarischen Kultur und der bulgarischen Traditionen im Zentrum Europas zu sein. Die ersten..

veröffentlicht am 23.05.18 um 15:26
Kenta Sugai zu Gast in Parkani

Japanischer Bulgarist erforscht bulgarische Dialekte in Rumänien und Bessarabien

Der Japaner Kenta Sugai lernte während seines Fremdsprachenstudiums an der Universität in Tokio Bulgarisch. Zuvor hatte er Russische Philologie studiert. Als Linguist ist er begeistert von den grammatischen Besonderheiten der bulgarischen Sprache..

veröffentlicht am 22.05.18 um 15:25