Weinfest „Goldene Traube“ in Melnik veranstaltet

Foto: BGNES

Die südwestbulgarische Stadt Melnik ist seit Jahrhunderten für ihren Wein bekannt. Dem örtlichen Weinanbau ist auch das größte Festival dieser Stadt gewidmet, das sich „Goldene Traube“ nennt. Traditionell wird es Mitte Februar veranstaltet und zielt darauf ab, die besten Weine der regionalen Keltereien zu popularisieren.

Am 10. und 11. Februar können die Gäste der Stadt vor allem den berühmten hiesigen Wein verkosten, der aus der Rebsorte „Schiroka Melnischka“ – eine der ältesten Sorten Bulgariens, gekeltert wird. Traditionell wird während des Festivals auch ein Wettbewerb für den besten hausgemachten Rotwein veranstaltet.

mehr aus dieser Rubrik…

Die märchenhafte Glaswelt von Momka Peewa

Schmuck und Kunstgegenstände aus Glas können dank einer Bulgarin in den prächtigsten Farbnuancen erstrahlen. Eigentlich ist sie mit einem einzigen Wunsch in die USA ausgewandert – Großmutter zu sein. Zwanzig Jahre später floriert aber ihre..

veröffentlicht am 17.08.18 um 16:02

„Der lahme Hund“ – eine der ältesten Forschungsstationen auf der Livingston-Insel

Vor der Westantarktis liegt die Livingston-Insel, die die zweitgrößte der Südlichen Shetlandinseln ist. Dort befindet sich die bulgarische Polarstation „Hl. Kliment von Ochrid“. Bulgarien unternahm im Frühjahr 1988 seine erste Expedition auf dem..

veröffentlicht am 17.08.18 um 15:14

Blickpunkt Balkan

Rumänien: Tausende protestieren in Bukarest Mehr als 6.000 Menschen sind in der rumänischen Hauptstadt erneut auf die Straße gegangen, um gegen die Mitte-Links-Regierung von Viorica Dancila zu protestieren. Sie fordern den Rücktritt der..

veröffentlicht am 13.08.18 um 16:36