Zeichen der Einigkeit – Großer Reigen zum Nationalfeiertag

Foto: BGNES

Auf den Hauptplätzen von über 40 Städten in der Welt werden sich Bulgaren zum Nationalfeiertag ihres Heimatlandes am 3. März einfinden, um einen bunten Reigen zu tanzen. Damit wollen sie Einigkeit und Verbundenheit mit der Heimat demonstrieren.

Die Reigen, die die Bulgaren in den USA, Australien, Argentinien und in verschiedenen europäischen Ländern tanzen wollen, werden sich in keiner Weise von denen in den meisten Städten und Dörfern in Bulgarien unterscheiden. Die Initiative wird anlässlich des 140. Jahrestages der Befreiung Bulgariens von der Fremdherrschaft organisiert und läuft in Bulgarien und im Ausland unter dem Motto „Erweckung durch Reigen“.

Die Einwohner und Gäste der bulgarischen Hauptstadt Sofia werden die Gelegenheit haben, sich am 3. März ab 12.00 Uhr Ortszeit im Saimow-Park im Zentrum der Stadt am größten Reigen zu beteiligen. Für entsprechende Stimmung wird ein Konzert mit Musik- und Tanzaufführungen sorgen. Unter den Künstlern werden das Folkloreensemble „Bulgarische Rhythmen“ und über 30 Tänzer sowie verschiedene Orchester und Solisten sein. Die Freilichtbühne werden die Volksliedsängerin Anna-Maria und das Schopen-Duo Iwa und Eva Walentinowa  betreten. Ferner wird der Solist des Sagore-Ensembles Wesko Wassilew auftreten, der mit seinen Liedinterpretationen den Nationalstolz der Bulgaren auf Hochglanz polieren wird.

mehr aus dieser Rubrik…

Jawor Nedeltschew: Der beste Hotelier unter den Imkern und der beste Imker unter den Hoteliers

Jawor Nedeltschew aus Silistra beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Tourismus. Momentan ist er in einem großen Ferienresort in Warna als Housekeeping Manager tätig, was ihn nicht daran hindert, auch für seine Bienenstöcke zu sorgen. „..

veröffentlicht am 22.03.19 um 16:28
Petja Radkowa, „Die Rettung ist noch möglich!“, erster Preis der Jury

Zum Weltwassertag am 22. März: Es gibt nichts Schöneres als Regenwetter

Am heutigen 22. März begehen wir den Weltwassertag. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto „Leaving no one behind – water and sanitation for all“ – „Niemand zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle“. Ziel des Weltwassertags ist es,..

veröffentlicht am 22.03.19 um 16:04
Prof. Kefalov (zweiter von links) mit seinem Team

Bulgarischer Ophthalmologe mit angesehenem Preis

Jedes Jahr verleiht die Non Profit Organisation Lighthouse Guild einem einzigen Wissenschaftler den Bressler Preis für außerordentliche Leistungen in der Augenheilkunde. Der diesjährige Preisträger ist der Bulgare Prof. Vladimir Kefalov. Prof...

veröffentlicht am 21.03.19 um 17:14