Auslandsbulgaren sind über 6 Millionen

Petar Charalampiew
Foto: BGNES

Über 6 Millionen Bulgaren, darunter auch Kinder aus Mischehen, leben groben Schätzungen zufolge außerhalb Bulgariens. Das teilte in einem Interview für die Tageszeitung „Trud“ der Vorsitzende der Agentur für die Auslandsbulgaren Petar Charalampiew mit. In Nordgriechenland gibt es eine bulgarische Bevölkerung. In Albanien leben 150.000 bis 500.000 Menschen bulgarischer Abstammung, im Kosovo zwischen 60.000 und 200.000, in Rumänien zwischen 50.000 und 200.000. In der Ukraine wurden bei der Volkszählung 2002 210.000 Bürger offiziell als Bulgaren registriert. In und um Chicago leben über 200.000 Bulgaren. Inoffiziellen Informationen diverser bulgarischer Behörden zufolge sind allein nach der Wende 1989 zwischen 2,3 bis 3 Millionen Bulgaren ausgewandert. Die andere Gruppe Auslandsbulgaren sind die sogenannten „traditionellen Migrantengemeinschaften“, deren Vorfahren in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ausgewandert sind. Dazu zählen beispielsweise ca. 50.000 Menschen bulgarischer Abstammung in Argentinien. Offiziellen Eurostat-Angaben aus dem Jahr 2011 zufolge leben 1.023.248 Menschen, die in Bulgarien geboren wurden, außerhalb der Heimat, berichtet „Trud“.

mehr aus dieser Rubrik…

20 Prozent der Studenten setzen ihre Bildung im Ausland fort

Jeder fünfte Studienbewerber in Bulgarien setzt sein Studium im Ausland fort. Das belegt eine Erhebung des internationalen Weltbildungsprojekts. Es wächst auch die Zahl der Abiturienten, die ein Studium an bulgarischen Hochschulen aufnehmen und es..

veröffentlicht am 25.09.18 um 19:11

Ministerin Petkowa: Diversifizierung und wettbewerbsfähige Energielieferungen sind Priorität

Bei einem Treffen mit Energieministerin Temenuschka Petkowa haben Vertreter der Arbeitgeberorganisationen die Arbeiten für den Bau neuer Gasverbindungen zwischen Bulgarien und seinen Nachbarländern unterstützt, um wettbewerbsfähige Energielieferungen..

veröffentlicht am 25.09.18 um 18:12
Bojko Borissow

Premier Borissow wohnt Eröffnung von UN-Generaldebatten bei

Bulgariens Ministerpräsident Bojko Borissow war bei der Eröffnung der Generaldebatten während der 73. UN-Generalversammlung in New York zugegen. Die diesjährigen Generaldebatten laufen unter dem Motto: “Die Vereinten Nationen für alle Menschen relevant..

veröffentlicht am 25.09.18 um 17:37