Bulgarien und Estland besprechen Ausbau der Militärkooperation

Foto: mod.bg

Bulgariens Vizepremier und Verteidigungsminister Krassimir Karakatschanow beteiligt sich am Treffen der Verteidigungsminister im B9-Format, das heute in Bukarest begonnen hat. Die Vertreter der Delegationen aus Bulgarien, Tschechien, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, der Slowakei und Ungarn haben Fragen im Zusammenhang mit der Umsetzung der Beschlüsse des NATO-Gipfels in Warschau 2014 erörtert. Im Rahmen des Forums fand ein bilaterales Treffen zwischen Verteidigungsminister Krassimir Karakatschanow und seinem estnischen Amtskollegen Jüri Luik statt, auf dem sie sich über die Möglichkeiten zur Vertiefung der Militärzusammenarbeiten zwischen Bulgarien und Estland ausgetauscht haben.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien und Japan vertiefen Zusammenarbeit

Bulgariens Außenministerin Ekaterina Sachariewa, die in Japan weilt, hatte eine Reihe von Treffen, auf denen festgestellt wurde, dass die Partner bereit seien, in verschiedenen Bereichen Experten auszutauschen, die Westbalkanstaaten durch konkrete..

veröffentlicht am 22.03.19 um 17:12

Staat will konkrete Studienrichtungen fördern

Durch Änderungen im Hochschulgesetz will der Staat die Studiengebühren für bestimmte Studienrichtungen abschaffen, für die kein Interesse besteht. Damit soll dem Mangel an Kadern auf diesen Gebieten entgegengewirkt werden. Zu den Studienrichtungen..

veröffentlicht am 22.03.19 um 15:18

Antitumorwirkung bei Hanfextrakt nachgewiesen

In Vitro Experimente bulgarischer Wissenschaftler haben die Wirksamkeit von Hanfextrakt bei Tumoren nachgewiesen, erklärte Dozent Iwa Ugrinowa, Direktorin des Instituts für Molekularbiologie an der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften. Bei einem..

veröffentlicht am 22.03.19 um 15:09