FC Slawia neuer Landespokalträger

Foto: EPA/BGNES

In einem dynamischen Spiel auf dem Nationalstadion „Wassil Lewski“ in Sofia konnte sich der Fußballklub „Slawia“ gegen „Lewski“ mit 4:2 durchsetzen. Damit geht der Landespokal an den FC Slawia. Das Spiel blieb trotz Verlängerung bis zur letzten Minute ergebnislos. Die Entscheidung fiel in einem Elfmeterschießen. „Slawia“ errang somit den Landespokal zum ersten Mal seit 22 Jahren. In seiner gesamten Geschichte war „Slawia“ insgesamt 8 Mal Landespokalsieger.

mehr aus dieser Rubrik…

Alexandra Natschewa erringt Gold für Bulgarien in Buenos Aires

Alexandra Natschewa errang auf den Olympischen Jugend-Sommerspielen 2018 in Buenos Aires, Argentinien, eine Goldmedaille. Im Dreisprung schaffte sie eine Bestweite von 13,86 Metern. Zweite mit 13,67 wurde María Vicente (Spanien) und den dritten Platz..

veröffentlicht am 17.10.18 um 14:18

Bulgarien mit erster Niederlage in UEFA Nations League

Das bulgarische Fußballnationalteam verlor gegen Norwegen   mit 0:1 in einem Spiel der Gruppe „C3“ der UEFA Nations League. Das Spiel fand im Ullevaal-Stadion in Oslo statt. Das bulgarische Team ging in den drei vorangegangenen Treffen als Sieger..

veröffentlicht am 17.10.18 um 13:02

Bulgarien mit neuen Erfolgen auf Jugend-Sommerspielen in Buenos Aires

Die bulgarischen Wettkämpfer in Sportakrobatik bei den gemischten Paaren Mariela Kostadinowa und Panajot Dimitrow gewannen eine weitere Goldmedaille auf den Olympischen Jugend-Sommerspielen 2018 in Buenos Aires, Argentinien. Silber ging an Israel und..

veröffentlicht am 16.10.18 um 12:22