Halbmarathon regt Sofioter zu aktiver und gesunder Lebensweise an

Foto: runner.bg

Über 500 Teilnehmer haben sich zum Halbmarathon am 13. Mai in der bulgarischen Hauptstadt Sofia gemeldet.

Der Wettkampf wird in vier Disziplinen durchgeführt, die für Anfänger, wie auch für versierte Sportler geeignet sind – 600-Meter-Lauf, 5- und 10-Kilometer-Lauf, wie auch die Überwindung einer Strecke von 21,1 Kilometern – genau der Hälfte der Streckenlänge des klassischen Marathonlaufs.

Start und Ziel befinden sich auf dem Platz vor der Alexander-Newski-Kathedrale. Die Teilnahme von Kindern und Schülern ist kostenlos; sie müssen sich nur im Voraus einschreiben lassen.

Zum Wettkampf gehört ferner „Run4EU“, organisiert vom Sportklub „Läufer“ in Zusammenarbeit mit dem Informationsbüro der Europäischen Kommission in Bulgarien. Ziel der Initiative ist, junge Menschen, vor allem Schüler, zu einer gesünderen und aktiveren Lebensweise anzuregen.

mehr aus dieser Rubrik…

Tschawdar Tschotow und seine personalisierten Fahrräder

Sie erinnern sich sicherlich an die Geschichte, wie der kleine Prinz vom Fuchs erklärt bekommt, was es bedeutet „sich vertraut miteinander zu machen“. „Du bist für mich nur ein kleiner Junge, ein kleiner Junge wie hunderttausend andere auch. Ich..

veröffentlicht am 15.10.18 um 16:38

Blickpunkt Balkan

Mazedonien beginnt Verhandlungen mit der NATO Am 18. Oktober sollen die NATO-Beitrittsverhandlungen Mazedoniens im NATO-Stabsquartier in Brüssel beginnen, gab der Sprecher der mazedonischen Regierung Mile Boshnjakovski bekannt, der..

veröffentlicht am 15.10.18 um 16:17

Kreativität soll zum Erfolg der bulgarischen Bildung beitragen

„ Trotz der weit verbreiteten Auffassung, dass in der bulgarischen Bildung veralteten Methoden angewendet werden, entwickelt sich die Vorschul- und Schulbildung rasant. Allein in den letzten zwei Jahren haben 294 innovative Schuleinrichtungen in..

veröffentlicht am 13.10.18 um 12:45