Halbmarathon regt Sofioter zu aktiver und gesunder Lebensweise an

Foto: runner.bg

Über 500 Teilnehmer haben sich zum Halbmarathon am 13. Mai in der bulgarischen Hauptstadt Sofia gemeldet.

Der Wettkampf wird in vier Disziplinen durchgeführt, die für Anfänger, wie auch für versierte Sportler geeignet sind – 600-Meter-Lauf, 5- und 10-Kilometer-Lauf, wie auch die Überwindung einer Strecke von 21,1 Kilometern – genau der Hälfte der Streckenlänge des klassischen Marathonlaufs.

Start und Ziel befinden sich auf dem Platz vor der Alexander-Newski-Kathedrale. Die Teilnahme von Kindern und Schülern ist kostenlos; sie müssen sich nur im Voraus einschreiben lassen.

Zum Wettkampf gehört ferner „Run4EU“, organisiert vom Sportklub „Läufer“ in Zusammenarbeit mit dem Informationsbüro der Europäischen Kommission in Bulgarien. Ziel der Initiative ist, junge Menschen, vor allem Schüler, zu einer gesünderen und aktiveren Lebensweise anzuregen.

mehr aus dieser Rubrik…

Blickpunkt Balkan

Rumänien: Tausende protestieren in Bukarest Mehr als 6.000 Menschen sind in der rumänischen Hauptstadt erneut auf die Straße gegangen, um gegen die Mitte-Links-Regierung von Viorica Dancila zu protestieren. Sie fordern den Rücktritt der..

veröffentlicht am 13.08.18 um 16:36

Bergfest an den Rila-Seen und neue Rekordversuche

Tausende Enthusiasten finden sich an diesem Wochenende an den sieben Seen des Rila-Gebirges ein. Dort werden sie versuchen, einen Rekord aufzustellen und den größten Gebirgsreigen zu tanzen. Eine Teilnahme haben 7 Folkloreensembles aus 7..

veröffentlicht am 11.08.18 um 09:00

"Beglika" – ein Festival ruft zum Leben im Einklang mit der Natur auf

Inmitten der Jahrhunderte alten Wälder und grünen Wiesen des Rhodopengebirges wird ein sehr ungewöhnliches Fest veranstaltet, das Musiker, Artisten, Akrobaten, Poeten und Maler aus dem ganzen Land unter freiem Himmel versammelt. Es wurde nach dem..

veröffentlicht am 10.08.18 um 16:32