Donald Tusk kritisiert scharf US-Präsident Trump

Foto: BTA

Der Präsident des Europäischen Rates Donald Tusk äußerte in Sofia, dass auf dem morgigen Gipfeltreffen „EU-Westbalkan“ die Führungsspitzen der Region zum ersten Mal nach 15 Jahren direkt mit ihren Amtskollegen aus den EU-Ländern konferieren werden. „Wir müssen hier und heute zeigen, dass uns die Wirtschaftsentwicklung des Balkans etwas angeht, weil das im Interesse der EU selbst ist, und das Ziel des Treffens besteht darin, dies zu zeigen“, meinte Tusk. In Bezug auf die Strafzölle gegen die europäischen Stahl- und Aluminiumproduzenten, die ebenfalls in Sofia zur Diskussion stehen werden, kritisierte der Präsident des Europäischen Rates den US-amerikanischen Präsidenten Donald Trump aufs schärfste. Er hob hervor, dass die USA die Einführung der Strafzölle u.a. mit dem Schutz ihrer nationalen Sicherheit begründet haben; laut Tusk sei die Einstellung absurd, in der Europäischen Union einen Feind sehen zu wollen.

mehr aus dieser Rubrik…

Finanz- und Verteidigungsausschuss geben grünes Licht für F-16-Verhandlungen

Der Haushalts- und Finanzausschuss sowie der Verteidigungsausschuss beim bulgarischen Parlament haben den Vorschlag der Regierung zur Aufnahme von Verhandlungen mit den USA über deren Offerte zum Kauf von neuen F-16-Kampfjets gebilligt. Die Frage über..

veröffentlicht am 15.01.19 um 18:39
Ion Galea und Ekaterina Sachariewa

Die rumänische EU-Ratspräsidentschaft baut auf der Arbeit des bulgarischen und österreichischen EU-Ratsvorsitzes auf

Das erklärte der Botschafter von Rumänien in Sofia Ion Galea während eines von ihm organisierten Treffens, auf dem die Prioritäten der rumänischen EU-Ratspräsidentschaft präsentiert wurden. Daran beteiligten sich Bulgariens Vizepremierin und..

veröffentlicht am 15.01.19 um 18:09

IWF-Mission besucht nächste Woche Bulgarien

Vom 21. Januar bis zum 1. Februar wird eine Mission des Internationalen Währungsfonds mit Jaewoo Lee an der Spitze Bulgarien besuchen. Das gab der ständige regionale IWF-Vertreter für Bulgarien und Rumänien Alejandro Hajdenberg bekannt. Das Team des..

veröffentlicht am 15.01.19 um 16:00