Bulgarien nimmt Abschied von seinem großen Maler Swetlin Russew

Foto: BGNES

Die bulgarische Öffentlichkeit erweist heute dem großen Maler Swetlin Russew, der am Samstag im Alter von 84 Jahren verstorben ist, die letzte Ehre.

Ein Maler mit monumentalem Schwung und erstaunlicher Produktivität, eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens mit äußerst scharfem sozialem Bewusstsein, ein leidenschaftlicher Sammler von Kunstwerken, eine enzyklopädische Persönlichkeit mit tiefem Wissen und vielfältigen Interessen, ein markanter Künstler und Denker, ein unermüdlicher Aufklärer, dessen kraftvolle spirituelle Präsenz und dessen Einfluss sich über die geographischen und zeitlichen Grenzen hinaus erstrecken. Auch über den Tod hinaus!", heißt es der Abschiedsbotschaft seiner Kollegen von der Nationalgalerie „Quadrat 500“ in Sofia.

mehr aus dieser Rubrik…

Eisenbahnfahrplan auch bei Google maps

Eisenbahnfahrplan auch bei Google maps  Der Fahrplan der Staatlichen bulgarischen Eisenbahnen ist auch bei Google maps sichtbar, ließ die Leitung des Unternehmens verlauten und wies darauf hin, dass die Fahrt mit der Eisenbahn zum Schutz der Natur..

veröffentlicht am 19.07.19 um 12:16

Erste Erdöl- und Erdgasbohrung bei Silistar endete ohne erwarteten Erfolg

Die erste Bohrung nach Erdöl und Erdgas bei Silistar an der bulgarischen Schwarzmeerküste endete erfolglos. Shell International Exploration and Development Italia S.P.A, in der 50% Shell, 30% der australischen Woodside Energy und der Rest des Kapitals..

veröffentlicht am 19.07.19 um 11:28

Trauerfeier zum 7. Jahrestag vom Bombenanschlag am Flughafen von Burgas

Heute vor 7 Jahren wurde auf dem Flughafen Sarafowo bei Burgas ein Bus mit israelischen Touristen gesprengt, bei dem 5 Israelis, der bulgarische Fahrer Mustafa Kjossow und der Attentäter getötet wurden.  Den Opfern des Attentats wurde mit einer..

veröffentlicht am 18.07.19 um 17:42