Borissow: Rettung der bulgarischen Juden ist präzedenzlos

Foto: BTA

Die Rettung der bulgarischen Juden ist ein präzedenzloser Fakt in der Weltgeschichte – kein einziger Jude wurde aus Bulgarien in die Todeslager entsendet. Diese Tatsache erfüllt uns mit Stolz. Das sagte der bulgarische Premier Bojko Borissow bei seinem Treffen mit dem Exekutivdirektor des American Jewish CommitteeDavid Harris in Tel Aviv. Borissow hat Harris über die Engagements unterrichtet, die Bulgarien während seiner EU-Ratspräsidentschaft in der ersten Jahreshälfte übernommen hat und betonte, „Frieden“ sei dabei das Schlüsselwort. Besprochen wurden auch die bilateralen Beziehungen und der Beitrag Bulgariens zur Stabilität und nachhaltigen Entwicklung auf dem Balkan.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien mit Potential für Finanztechnologien

Bulgarien soll laut dem Bericht „Südosteuropa: Fintek und Innovationen“, erstellt von  See News, das größte Potential für die Entwicklung von Finanztechnologien in Südosteuropa haben. 2017 waren im Land 70 Unternehmen in diesem Bereich tätig...

veröffentlicht am 25.06.18 um 15:58
Bojko Borissow / Recep Erdoğan

Premierminister Borissow beglückwünscht Erdoğan zum Wahlsieg

In einem Telefongespräch mit Recep Tayyip Erdoğan beglückwünschte der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow den türkischen Staatspräsidenten zum Sieg in den vorgezogenen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen. Borissow brachte seine Zufriedenheit..

aktualisiert am 25.06.18 um 15:30

Digitale Assemblee 2018 in Sofia

Bulgariens Premierminister Bojko Borissow und die bulgarische EU-Kommissarin für digitale Wirtschaft Maria Gabriel eröffneten in der bulgarischen Hauptstadt die Digitale Assemblee 2018. Wichtigste Themen des zweitätigen Forums sind die digitalen..

veröffentlicht am 25.06.18 um 15:20