Bulgarien und Serbien wollen neuen Grenzübergang bauen

Es gebe reale Chancen für den Bau einer neuen Grenzübergangsstelle zwischen Bulgarien und Serbien, die das bulgarische Gebiet Montana mit dem serbischen Pirot verbindet, gaben der serbische Botschafter in Bulgarien, Vladimir Curgus, und der Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Bulgarien, Ognjan Slatew, bekannt. Das würde die Entfernung zwischen Nordwestbulgarien und Nordostserbien wesentlich verkürzen. Vor 5 Jahren haben 40 000 Bulgaren Serbien besucht, 70 000 Serben waren in Bulgarien zu Besuch. Laut Statistik waren im vergangenen Jahr 420 000 Bulgaren in Serbien und eine halbe Million Serben in Bulgarien.

mehr aus dieser Rubrik…

Druckerei für Falschgeld aufgeflogen

Die Hauptdirektion für die Bekämpfung der organisierten Kriminalität und die Spezialanwaltschaft haben 11 Mio. Euro und fast 2 Mio. US-Dollar gefälschte Banknoten in einer illegalen Druckerei im Feriendorf Sonnenstrand entdeckt, die sich im Untergeschoss..

veröffentlicht am 22.10.18 um 16:12

Potential für bilaterale Zusammenarbeit erörtert

Die bilaterale Zusammenarbeit war Thema des Gesprächs zwischen Bulgariens Premier Bojko Borissow und dem Herrscher des Emirats Dubai und Vizepräsident der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) Muhammad bin Raschid Al Maktum. Borissow habe unterstrichen,..

veröffentlicht am 22.10.18 um 15:48

Mütter behinderter Kinder fordern Rücktritt des Vizepremiers

Mütter behinderter Kinder, die sich zu einer Initiative namens „Das System tötet uns“ zusammengeschlossen haben, protestieren erneut vor dem Regierungsgebäude in Sofia mit der Forderung nach Rücktritt des Vizepremierministers Waleri Simeonow. Er hatte..

veröffentlicht am 22.10.18 um 15:01